unterstützt durch

Wohnsiedlung Rotbuch

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Stiftung für bezahlbare und ökologische Wohnungen (Einfach Wohnen) plant auf den Grundstücken UN990 und UN992 in Zürich-Unterstrass einen Ersatzneubau mit Wohnraum für rund 100 Personen zu realisieren. Die Stadt Zürich plant die beiden Grundstücke der Stiftung im Baurecht abzugeben.



Eckdaten

Ort
Zürich-Unterstrass
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Amt für Hochbauten
Bauherrschaft
Stiftung Einfach Wohnen
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Elektroingenieur, Energie, Landschaftsarchitektur, Sanitäringenieur, Heizung- und Lüftungsingenieurwesen
Weitere optionale Fachgebiete
Bauleitung / Baumanagement, Bauphysik, Heizung- und Lüftungsingenieurwesen
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

29.04.20
Datum Publikation
11.06.20
Anmeldung
11.08.20
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
25.08.20
Einreichung der Fragen
09.09.20
Beantwortung der Fragen
11.12.20
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
08.01.21
Abgabe des Modells
22.06.21
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis
VOLIÈRE
Teamnamen
Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten AG
Architektur
Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten AG
Bauingenieurwesen
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Elektroingenieur
Boess + Partner AG
Energie
durable Planung und Beratung GmbH
Landschaftsarchitektur
Ganz Landschaftsarchitekten GmbH
2. Rang
JPGR
Teamnamen
SKA
Architektur
Atélier Scheidegger Keller GmbH
Bauingenieurwesen
Monotti Ingegneri Consulenti SA
Bauleitung / Baumanagement
BGS & Partner Architekten AG
Elektroingenieur
Gutknecht Elektroplanung AG
Landschaftsarchitektur
Chaves Biedermann Landschaftsarchitekten GmbH
3. Rang
Teamnamen
Flamingo
Architektur
Flamingo
4. Rang
Teamnamen
KilgaPopp Architekten
Architektur
KilgaPopp Architekten
5. Rang
Teamnamen
Futurafrosch - Architektur und Raumentwicklung GmbH
Architektur
Futurafrosch - Architektur und Raumentwicklung GmbH
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
BeL - Sozietät für Architektur
Architektur
BeL - Sozietät für Architektur
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
Schneider Studer Primas
Architektur
Schneider Studer Primas
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
Jaccaud Spicher Architectes Associés
Architektur
Jaccaud Spicher Architectes Associés
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
Peter Moor Architekten ETH SIA
Architektur
Peter Moor Architekten ETH SIA
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
ARGE Fahrländer Scherrer Jack _ Team4 Architekten
Architektur
ARGE Fahrländer Scherrer Jack _ Team4 Architekten
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
Esch Sintzel Architekten
Architektur
Esch Sintzel Architekten
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
Studio Trachsler Hoffmann & Bernhard Zingler Landscape Projects
Architektur
Studio Trachsler Hoffmann & Bernhard Zingler Landscape Projects
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
Wild Architekten GmbH
Architektur
Wild Architekten GmbH
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
TEN Studio
Architektur
TEN Studio
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
Teamnamen
neff neumann
Architektur
neff neumann
 

Jurymitglieder

Fachleute
Ursula Müller, Amt für Hochbauten (Vorsitz)
Christine Enzmann, Amt für Städtebau
Tanja Reimer, Architektin
Dominique Salathé, Architekt
Rita Illien, Landschaftsarchitektin
Sachverständige
Julika Kotai, Stiftung Einfach Wohnen
Christine Steiner Bächi, Stiftung Einfach Wohnen
Felix Bosshard, Stiftung Einfach Wohnen
Karl Viridén, Stiftung Einfach Wohnen