unterstützt durch

Wohnen am Stadtgarten, llnau-Effretikon

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Im Studienauftrag waren Vorschläge für einen Wohnbau, eine Erweiterung des Corrodi-Hauses und einen Stadtgarten gefragt. Aufgrund des öffentlichen Stadtgartens hat das Projekt für die Stadt Illnau-Effretikon eine hohe Bedeutung, weshalb die Stadt eng in das Verfahren eingebunden wurde. Die gemeinsame Bearbeitung von Wohnbau und Stadtgarten unterstreicht den ganzheitlichen Anspruch an die Projektentwicklung.



Eckdaten

Ort
Illnau-Effretikon
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Habitat 8000 AG
Verfahrensbegleitendes Büro
Planwerkstadt AG
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Einladungsverfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, HLKK-Ingenieur, Statik, Visualisierung
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
Habitat 8000 AG (Hg.): Projektstudie Wohnen am Stadtgarten. llnau-Effretikon 2020.

Termine

27.02.20
Jurybericht

Resultat

Weiterempfohlen
EVERGREEN
Teamname
HELLE Architektur GmbH, Zürich
Architektur
Helle Architektur GmbH
Landschaftsarchitektur
Meta Landschaftsarchitektur GmbH

Statik
Pérez Schmidlin Bauingenieure GmbH
Visualisierung

Nicht ausgeschieden
SANFELICE
Teamname
KilgaPopp Architekten AG
Architektur
KilgaPopp Architekten AG
Landschaftsarchitektur
Krebs und Herde GmbH
Nicht ausgeschieden
MIND THE GAP
Teamname
Schneider Studer Primas Architekten GmbH
Architektur
Schneider Studer Primas GmbH
Landschaftsarchitektur
Claudia Wolfensberger Landschaftsarchitektur

Statik

Visualisierung
Miyo Visualisierung
Nicht ausgeschieden
Spremuta
Teamname
Studio Burkhardt
Architektur
Studio Burkhardt GmbH
Landschaftsarchitektur
Schmid Landschaftsarchitekten GmbH

Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
HLKK-Ingenieur
Raumanzug GmbH
 

Jurymitglieder

Fachleute
Andreas Galli, Dipl. Architekt HTL ETH BSA SIA (Moderation) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Alain Roserens, Dipl. Architekt ETH SIA BSA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Ganz, Landschaftsarchitekt HTL BSLA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Katja Albiez, Architektin FH, MAS ETH in Landschaftsarchitektur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Peter Schmid, Habitat 8000 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Muff, Habitat 8000 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Philip Blum, Habitat 8000 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Erik Schmausser, Stadtrat Ressort Tiefbau, Illnau-Effretikon (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marianne Dutli Derron, Habitat 8000, Architektin ETH SIA (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Ivana Vallarsa, Stadtplanerin, Illnau-Effretikon (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Dieter Fuchs, Leiter Tiefbau, Illnau-Effretikon (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Barbara Hohmann Beck, Dr., Präsidentin VR Alters- und Pflegezentrum Bruggwiesen (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Katrin Pfäffli, preisig:pfäffli, Nachhaltigkeit (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Mirjana Kokic, B+p baurealisation, Ökonomie (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Suter, ingenieurbüro andreas suter, Lärm (Expertin/Experte mit beratender Stimme)