unterstützt durch

Uni Muesmatt, Neubau Naturwissenschaften Bern

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das bestehende Gebäude des Departements Chemie und Biochemie der Universität Bern im Muesmattquartier in der Länggasse muss aufgrund des Gebäudezustandes und der neuen Anforderungen aus Lehre und Forschung durch einen Neubau mit ca. 16'000 m2 HNF ersetzt werden. Gleichzeitig soll das Areal verdichtet und weiterentwickelt werden.
Mit einem einstufigen, anonymen Projektwettbewerb im offenen Verfahren gemäss der Ordnung für Architektur- und Ingenieurwettbewerbe SIA 142 (Ausgabe 2009) sucht das Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern Beiträge geeigneter Planerteams (Architekten, Generalplaner, Landschaftsarchitekten, Bauingenieur, HLKK-Ingenieur) zur Lösung folgender Fragestellungen:
- Städtebaulicher Vorschlag für die Verdichtung und Weiterentwicklung des Universitätsstandorts Muesmattareal.
- Projektvorschlag für einen Ersatzneubau für die Naturwissenschaften. Neben einer grossen Anzahl Forschungslabore für das Departement Chemie und Biochemie enthält das zu realisierende Raumprogramm auch Unterrichtsräume für Praktika und experimentelle Lehre, Hörsäle, Büros, eine Caféteria und weitere Begleitnutzungen.



Eckdaten

Ort
Bern
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern / Amt für Grundstücke und Gebäude
Verfahrensbegleitendes Büro
EBP Schweiz AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung & Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, HLKK-Ingenieur, Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

11.09.20
Datum Publikation
29.01.21
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
12.02.21
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Fritz Schär, Dipl. Arch. BSA/SIA, Schär Buri Architekten AG, Bern (Vorsitz)
Mark Werren, Dipl. Arch. ETH SIA FSU, Stadtplaner Stadt Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Kreienbühl, Dipl. Arch. ETH Universität Basel, Immobilienentwicklung (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Maria Zurbuchen-Henz, Dipl. Architektin ETH SIA BSA, M+B Zurbuchen-Henz Architecte GmbH (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Stokar, Dr. sc. techn. ETH/ SIA, Stokar & Partner AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Yassir Osman, Dipl. Arch. ETH SIA, Partner MOKA Architekten AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sibylle Aubort Raderschall, Landschaftsarchitektin HTL BSLA SIA, raderschallpartner AG land-schaftsarchitekten (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martin Gsteiger, Architekt HTL SIA, Partner, 3B Architekten AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Michael Frutig, Architekt HTL, AGG, Abteilungsleiter Bauprojektmanagement (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Merle Rissiek, Dipl. Ing. Architektur SIA, AGG Gesamtprojektleiterin (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Beat Keller, AGG, Abteilungsleiter Immobilienmanagement Bildung (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Achim Steffen, Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern, Leiter Abteilung Baupla-nung- und Koordination (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Brönnimann, Universität Bern, Verwaltungsdirektor (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Susanna Krähenbühl, Universität Bern, Abteilungsleiterin Bau und Raum (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Norbert Polacek, Universität Bern, Vizedirektor Departement Chemie und Biochemie (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jean-Daniel Gross, Denkmalpfleger Stadt Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Erich Zahnd, Universität Bern, Leiter Betrieb und Technik (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Mirjam Schindler, Universität Bern, Bau und Raum (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Fabian Lüthi, Universität Bern, Bau und Raum (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Roland Blaser, Universität Bern, Bau und Raum (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Erich Fuhrer, Universität Bern, Betrieb und Technik (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Urs Zehnder, Universität Bern, Fachstelle Risikomanagement (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Matthias Arenz, Forschungsgruppenleiter, Departement für Chemie und Biochemie (DCB) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Daniel Blumer, Geschäftsführer Quartierkommission Länggasse-Engehalbinsel (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Marco Aregger, AGG, Portfoliomanagement (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Alexander Schmiechen, Laborplaner EVOMED AG, Spital- und Laborplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Reto Schoch, Kostenplaner, Büro für Bauökonomie AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Christoph Lippuner, Verkehrsplaner, EBP Schweiz AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Dominik Schetter, Freiraumplanung Stadtplanungsamt Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sandro Cibien, Bauinspektorat Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jörg Moor, Schulraumplanung Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stephan Moser, Verkehrsplanung Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Bernhard Zumkehr, Bauinspektorat Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Peter Rothenbühler, Gebäudeversicherung Bern (GVB) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Urs Zemp , Ressortleiter Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Remo Grüniger, ibe Institut Bau+Energie AG (Fachcontrolling Energie- und Gebäudetechnik) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Hans Seelhofer, Dr. Lüchinger + Meyer Bauingenieure A (Fachcontrolling Tragwerk) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Patricia Bürgi, CSD Ingenieure AG (Fachcontrolling Umwelt / Ökologie und Systemtrennung) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)