Umsetzung Geschäftsstellenkonzept Thurgauer Kantonalbank

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Thurgauer Kantonalbank will ihre Geschäftsstellen auf die Zukunft ausrichten. Ein Projekt- und Ideenwettbewerb soll dafür inspirierende Lösungen aufzeigen, die als Leitfaden für zukünftige Um- und Neubauten von bestehenden TKB Geschäftsstellen verwendet werden kann. Bis Ende 2019 soll, auf dieser Basis, ein «Bau- und Planungs - Handbuch» (Corporate Architecture) erarbeitet werden, dass die entsprechenden Grundlagen und Standards beschreibt und abbildet.

Seitens der TKB wurden zu diesem Thema bereits etliche Vorbereitungsarbeiten geleistet und auch diverse Studien erstellt. Unter dem Arbeitstitel «Geschäftsstellenkonzept TKB» hat die Bank evaluiert, wie die zukünftige Infrastruktur und Organisation einer «Beraterbank» aussehen, respektive
funktionieren könnte.

Es gilt nun zu evaluieren wie diese Visionen in den unterschiedlich gebauten, bestehenden oder auch neuen, Bankobjekten und Banklokalen wirkungsvoll und durchdringend umgesetzt werden können. Die TKB hat deshalb beschlossen einen offenen Projekt- und Ideenwettbewerb mit 4-6 Architekturbüros oder integral zusammengestellten Planerteams/Planergemeinschaften, in erster Linie aus dem Raum Ostschweiz, durchzuführen.

Die TKB verspricht sich dadurch Ideen und Lösungen zu finden, die ihren «Beraterbank» - Zielsetzungen entsprechen. Das heisst: gesucht wird eine modulare, zum Teil standardisierte, flexible, ästhetisch anspruchsvolle und funktionale Projektidee, die in allen Bankstellen anwendbar wäre und dem Bankkunden gegenüber, ein einheitliches Erscheinungsbild vermittelt. Die als Beste, von der Jury auserkorene, Lösung soll im Anschluss als Grundlage für ein «Bau- und Planungs - Handbuch (Corporate Architecture Manual) dienen. Dieses wird beschreiben und abbilden, wie eine zukünftige Beraterbank-Geschäftsstelle der TKB konzipiert, organisiert und gestaltet werden soll.



Eckdaten

Ort
Weinfelden
Kanton
Thurgau
Auftraggeber (Auslober)
Thurgauer Kantonalbank
Verfahrensbegleitendes Büro
egli archi services GmbH
Baukategorie nach SIA102
Handel und Verwaltung
Art der Aufgabe
Neubau, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Regionale Einschränkung
Land

Termine

03.04.19
Datum Publikation
29.04.19
Anmeldung

Jurymitglieder

Fachleute
Andreas Lampel, dipl. Architekt HTL Projektleiter Immobilien Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Roman Giuliani, dipl. Architekt FH SIA moos.giuliani.herrmann.architekten, Diessenhofen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Corinne Itten, dipl. Architektin ETH SIA GIM, Gauer Itten Messerli Architekten, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jeannette Geissmann, dipl. Architektin HTL SIA Geissmann Architektur, St. Gallen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Eva Leuba, Innenarchitektin FH, VSI.ASAI Eva Leuba GmbH, Winterthur/Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Thomas Koller, Vorsitzender der Geschäftsleitung Thurgauer Kantonalbank (Vorsitz)
Marius Nissille, Projektleiter Business Support Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Roland Walter, Geschäftsstellenleiter Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Noch unbekannt, Marketing Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Bänziger, Leiter Unternehmensentwicklung Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Andreas Egger, Leiter Logistik Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marc Schwarz, Projektleiter «Grundlagen Filialkonzept TKB» Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Tobias Hilpert, Leiter Segments- und Produktmanagement Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Thomas Seiler, Leiter Digitalisierung Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Noch unbekannt, Geschäftsstellenleiter Thurgauer Kantonalbank (Mitglied mit Stimmberechtigung)