Studienauftrag Bebauung Stöcklimatt

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Mit dem Studienauftrag soll einerseits ein ortsbaulich überzeugendes und nachhaltiges Gesamt-konzept für die Entwicklung des Gebiets Stöcklimatt für verschiedene Wohnformen erarbeitet werden und zudem ein auf dem Gesamtkonzept basierender architektonisch hochwertiger und wirtschaftlich optimierter Projektvorschlag für Mehrfamilienhäuser zur Miete aufgezeigt werden.
Eine organisatorisch und wirtschaftlich durchdachte Lösung wird dabei ebenso erwartet, wie die optimale Ausnützung der zur Verfügung stehenden Landfläche.
Das Gesamtkonzept soll zudem als Grundlage für die Aufhebung des bestehenden Gestaltungs-planes dienen.
Mit dem Studienauftrag werden insbesondere folgende Ziele verfolgt:

• Ein ortsbaulich überzeugendes Gesamtkonzept für das Areal
• Qualitätsvolle und wirtschaftlich optimierte Mehrfamilienhäuser
• nachhaltige Lösungsansätze sind gefordert, die hohe architektonische, ortsbauliche und ökonomische Kriterien zu erfüllen haben.



Eckdaten

Ort
Deitingen
Kanton
Solothurn
Auftraggeber (Auslober)
Bürgergemeinde Deitingen
Bauherrschaft
Bürgergemeinde Deitingen
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

22.06.18
Datum Publikation
31.07.18
Anmeldung / Abgabe Bewerbung Präqualifikation
19.12.18
Abgabe der Pläne
21.01.19
Abgabe des Modells
07.02.19
Jurybericht

Resultat

Weiterempfohlen
Teamname
Flury und Rudolf Architekten AG
Architektur
Flury und Rudolf Architekten AG
Nicht ausgeschieden
Teamname
ssm Architekten AG
Architektur
SSM Architekten AG
Nicht ausgeschieden
Teamname
Scheitlin Syfrig Architekten AG
Architektur
Scheitlin Syfrig Architekten AG
Nicht ausgeschieden
Teamname
Baumschlager Hutter GmbH
Architektur
Baumschlager Hutter GmbH
Nicht ausgeschieden
Teamname
Holzer Kobler Architekturen GmbH
Architektur
Holzer Kobler Architekturen GmbH
 

Jurymitglieder

Fachleute
Heinz Jeker-Stich, Architekt FH/SIA; Jeker Architketen AG, Basel (Vorsitz)
Lotti Arnet, Dipl. Architektin ETH/SIA; arnet architektur ag, Zuchwil (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Thomas Schwab, Dipl. Architekt ETH/SIA; Werk 1 Architekten und Planer AG, Olten (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Corinne Stauffiger, Kreisplanerin; kantonales Amt für Raumplanung (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Philippe Gobet, Präsident Arbeitsgruppe BG Deitingen (Sitzungsleitung) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jürg Schärli, GR EG Deitingen; Ressort Bau und Raumplanung (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Schreier, BG Deitingen (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Bruno Eberhard, Präsident EG Deitingen (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Corinne Stauffiger, Kreisplanerin; kantonales Amt für Raumplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Fred-Marc Branger, Dipl. Architekt ETH/SIA;Solothurn (Raumprogramm / Wirtschaftlich-keit) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Karen Bennett, MSC Geography, PG Computer Science, CAS SCM; Burgdorf (Verfahren, Eignungs- und Zuschlagskriterien) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Susanne Asperger Schläfli, Schläfli, Dipl. Architektin ETH/SIA (Begleitung) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)