Stöcklimatt "Wo Generationen gemeinsam Leben"

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Mit dem Projekt Stöcklimatt «Wo Generationen gemeinsam leben» soll ein generationendurchmischtes, innovatives Wohnquartier in unmittelbarer Nachbarschaft zur Chrüzmatt geschaffen werden. Die Stöcklimatt bildet das "Herzstück" eines lebenswerten und altersgerechten Ortsbereichs ausstrahlend auf die ganze Gemeinde und das Hitzkirchertal. Durch die sozialraumbezogenen und gemeinschaftsfördernden Besonderheiten wird die Lebensqualität aller Menschen, im speziellen von Menschen über 60 Jahren, von Familien und von allein lebenden Menschen, verbessert und das Zusammenleben gestärkt.
Die breite Palette an Wohnungsgrössen in geeigneter Durchmischung ermöglicht das Neben- und Miteinander von unterschiedlichen Nutzergruppen. Die Durchlässigkeit der Überbauung mit deren Aktivitäten und Angeboten unterstützt das Entstehen von Kontakten innerhalb der Siedlung selber wie auch mit Menschen aus dem erweiterten Perimeter.
Die Nähe verschiedener Generationen mit zum Teil auch sehr unterschiedlichen Bedürfnissen birgt jedoch auch Konfliktpotential. Umfragen bei älteren Menschen zeigen auf, dass dem Bedürfnis nach aktivem Zusammenleben auf der einen Seite das Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug auf der anderen Seite gegenüber steht. Die Stöcklimatt ist darum im Spannungsfeld des Anspruchs von Gemeinschaft versus Privatsphäre zu entwickeln und hat sich mit einer sinnvollen Abstufung von Lebendigkeit/Öffentlichkeit und Ruhe/Privatsphäre auseinander zu setzen. Innovative Lösungen sind gesucht.



Eckdaten

Ort
Hitzkirch
Kanton
Luzern
Auftraggeber (Auslober)
Gemeindeverband Chrüzmatt Hitzkirchertal
Verfahrensbegleitendes Büro
Büro für Bauökonomie AG
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

11.05.19
Datum Publikation
07.06.19
Anmeldung
29.11.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
13.12.19
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Franz Bucher-Suanzes, Architekt ETH BSA SIA, Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Barbara Neff, dipl. Architektin ETH BSA SIA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Adrian Berger, Architekt ETH BSA SIA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Samuel Sieber, dipl. Architekt ETH BSA SIA, Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Pascal Gysin, dipl. Landschaftsarchitekt MLA BSLA SIA, Sissach (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sandra Remund, dipl. Architektin ETH, Metron Raumentwicklung AG (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Cornelius Müller, Präsident Gemeindeverband Chrüzmatt Hitzkirchertal (Vorsitz)
Hugo Beck, Gemeinderat Hitzkirch, Ressort Gesundheit und Soziales und Mitglied Gemeindeverband Chrüzmatt Hitzkirchertal (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raymond A. Neumann, Geschäftsführer Chrüzmatt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Felix Karnowski, Leitung Pflege und Betreuung Chrüzmatt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christoph Blum, Vizepräsident Verband (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Michael Duss, Abteilungsleiter BUW Gemeinde Hitzkirch und Leiter der Gestaltungskommission der Gemeinde Hitzkirch (Expertin/Experte mit beratender Stimme)