unterstützt durch

Schulraumerweiterung DullikenNeubau/Erweiterung Schulhaus Mittelstufen und 6-fach Kindergarten

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Gesucht ist ein städtebaulich, architektonisch und betrieblich überzeugender Entwurf für den Neubau des Schulhauses Langmatt (Erweiterung bestehendes Schulhaus Langmatt um mehr als 50% der Fläche, nachfolgend «Neubau Schulhaus») und den Neubau eines 6-fach Kindergartens am Standort Neumatt (nachfolgend «Neubau Kindergarten»). Von grosser Bedeutung bei dieser Planung ist auch die Umgebungsgestaltung. Bis 2030 werden auf dem Schulareal Langmatt/Neumatt mehr als doppelt so viele Kinder zur Schule gehen wie heute. Zusätzlich wird neu ein Kindergarten mit entsprechender Umgebung auf dem Areal sein. Dies erfordert ein durchdachtes Umgebungskonzept, welches separate Bereiche für die verschiedenen Alterststufen mit entsprechender Gestaltung vorsieht. Aus diesem Grund werden mit vorliegendem Studienauftrag ein oder zwei Teams aus ArchitektInnen und LandschaftsarchitektInnen (siehe Kap. 2.6 im Programm) gesucht, deren Entwürfe die geeignetste Lösung für die gestellte Aufgabe bieten.

Die Gebäude inklusive Umgebungsgestaltung sollen langfristig durch hohe Funktionalität einen optimalen Schulbetrieb sicherstellen und eine hohe Nutzungsflexibilität aufweisen. Erwartet werden zudem eine hohe Wirtschaftlichkeit bezüglich Erstellungs- und Betriebskosten, hohe Funktionalität und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen über den ganzen Lebenszyklus der Gebäude gesehen.



Eckdaten

Ort
Dulliken
Kanton
Solothurn
Auftraggeber (Auslober)
Einwohnergemeinde Dulliken
Verfahrensbegleitendes Büro
Kontextplan AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

02.10.20
Datum Publikation
30.10.20
Anmeldung
30.04.21
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge

Jurymitglieder

Fachleute
Pius Flury, dipl. Arch. ETH SIA, Solothurn (Vorsitz)
Christiane Ern, Dipl.-Ing. Architektin SIA BDA, Solothurn (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Schneider, Landschaftsarchitekt BSLA, Gartendenkmalpflege NDS, Raumplaner VLP, Städtebau NDK, Zürich ( (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Cornelia Mattiello-Schwaller, dipl. Arch. ETH SIA, Solothurn (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Konrad Schenker, dipl. Arch. FH STV, Wirtschaftsingenieur, Gemeinderat, Präsident Bau-, Planungs- und Umweltschutzkommission, Dulliken (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Frank Müller, Gesamtschulleitung Schule, Dulliken (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martin Wyss, Gemeinderat Ressort Bildung, Dulliken (Mitglied ohne Stimmberechtigung)
Experten
Patrik Strahm, Gemeinderat Ressort Bau, Planung und Infrastruktur, Dulliken (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Gervasoni, Verwaltungsleiter, Dulliken (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Steffen Naydowski, Schulleitung Sek I (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Spathelf, Bereichsleiter Bauverwaltung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Noch unbekannt, Kostenplaner (Expertin/Experte mit beratender Stimme)