unterstützt durch

Schul-, Kultur- und Sportanlage Schönau

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Hauptaufgabe besteht in der Planung und Realisierung einer Dreifachhalle mit Aussenplätzen (inkl. Sportfeld – Kunstrasen) und der zusätzlichen Prüfung der Option einer Einstellhalle kombiniert mit einer Zivilschutzanlage und der Heizzentrale für die Fernwärme der NetZulg AG. Geplant ist die Inbetriebnahme bis Ende 2023.

Der zweite Kernpunkt stellt die Erweiterung des bestehenden Schulraums um 850 m2 (HNF) dar. Geplant ist eine mittelfristige Realisierung bis ungefähr 2030–2035. Der geeignete Standort der Schulraumerweiterung soll im übergeordneten städtebaulichen Kontext, in Abhängigkeit der bestehenden Bebauungsstruktur und Gebäudesubstanz sowie der neu zu erstellenden Sportanlage geprüft werden.

Beide Bauvorhaben haben kurz- und mittelfristig direkte Auswirkungen auf die Arealentwicklung, deren Erschliessung, den Aussenraum und die bestehende Gebäudesubstanz. Aus diesem Grund sollen beide Kernpunkte gemeinsam betrachtet und anhand einer Gesamtentwicklung geplant werden. Die optimale Arealentwicklung soll in einem städtebaulichen Masterplan zusammengefasst und festgehalten werden.



Eckdaten

Ort
Steffisburg
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Gemeinde Steffisburg | Departement Hochbau/Planung | Abteilung Hochbau
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Freizeit, Sport und Erholung, Militär- und Schutzanlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Landschaftsarchitektur, Sanitäringenieur
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

23.03.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
17.09.19
Datum Publikation
18.10.19
Anmeldung

Jurymitglieder

Fachleute
Ernst Gerber Villena, dipl. Architekt ETH/SIA/FSU (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hans Klötzli, dipl. Landschaftsarchitekt FH/BSLA/SWB (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dan Hiltbrunner, dipl. Architekt ETH/SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hans-Peter Hadorn, dipl. Architekt HTL, Leiter Hochbau/Planung (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Jürg Marti, Gemeindepräsident Steffisburg (Vorsitz)
Christian Gerber, Departementsvorsteher Hochbau/Planung (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hans Berger, Departementsvorsteher Bildung (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Frank Kockelkorn, Berater Sportbauten, fksportbau Zürich (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Peter Pfister, Anlagewart Sportanlagen, Gemeinde Steffisburg (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stefan Stadler, PL Schulraumplanung, Gemeinde Steffisburg (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philipp Vossler, Energie, ingBP (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Werner Abplanalp, Baukostenplaner, 2ap GmbH (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Simon Habegger, Wärmezentrale, NetZulg AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Lorenz Ryser, Abteilung Bildung, Lehrperson Sport (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Gerhard von Gunten, Abteilung Sicherheit, Gemeinde Steffisburg (Expertin/Experte mit beratender Stimme)