unterstützt durch

Sanierung / Erweiterung Schul- und Kirchenzentrum

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das 1975 erbaute Schul- und Kirchenzentrum Neuenegg (SKZ) soll saniert und um knapp 800m2 (40%) erweitert werden. Der Flächenbedarf der Einwohnergemeinde und auch der Kirchgemeinde ist gestiegen. Zudem haben sich die Raumbedürfnisse der Schule mit der Einführung des Lehrplan 21 geändert.

Zur Sicherung des langfristigen Raumbedarfs und einer bedarfsgerechten Nutzung ist eine ausgewogene Eingriffstiefe in den Bestand zu bestimmen und eine optimale Anordnung und Ausgestaltung der Nutzungen zu entwickeln. Die Veranstalterinnen haben sich dazu entschieden, einen Studienauftrag
nach SIA-Ordnung 143 im selektiven Verfahren durchzuführen. Auf folgende Punkte wird besonderer Wert gelegt:

– Es werden nachhaltige Projekte im ganzheitlichen Sinne des Begriffes erwartet (Umwelt, Wirtschaft, Gesellschaft).

– Die Nutzung Schule und Kirchenzentrums soll langfristig bedarfsgerecht organisiert werden und einen angemessenen baulichen Ausdruck finden.

– Die Lösung soll niedrige Betriebs- und Unterhaltskosten sowie verhältnismässige Investitionskosten ermöglichen.

– Erneuerung und Erweiterung sollen im Minimum den jährlichen Stromverbrauch durch eine eigene Photovoltaik-Anlage produzieren.

– Das Vorhaben soll ein Gewinn für das Ensemble der Bauten und insbesondere der Aussenräume der Gesamtanlage darstellen.

– Das Projekt soll unter Betrieb und allenfalls etappiert umsetzbar sein.

Ziel dieses Verfahrens ist es, ein leistungsfähiges Generalplanerteam zu finden, welches das Siegerprojekt des Studienauftrags ausarbeiten und umsetzen soll. Das Generalplanerteam soll den Projektierungs- und Realisierungsauftrag bis und mit Übergabe an die Bauherrschaft erhalten.



Eckdaten

Ort
Neuenegg
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Einwohnergemeinde Neuenegg | Kirchgemeinde Neuenegg
Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Neuenegg | Kirchgemeinde Neuenegg
Verfahrensbegleitendes Büro
ecoptima AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Kultur und Geselligkeit
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Sanitäringenieur
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

08.06.20
Datum Publikation
17.07.20
Anmeldung

Jurymitglieder

Fachleute
Rolf Nöthiger, Experte Architektur / Ortsbau (Vorsitz)
Clemens Wiedmer, Experte Architektur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Mariette Nölly, Expertin Architektur / Baukultur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Markus Jenni, Experte Architektur (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Rene Wanner, Präsident der Einwohnergemeinde (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jürg Marschall, Präsident der Kirchgemeinde (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Thomas Getzmann, Einwohnergemeinde (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Daniel , Kirchgemeinde (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Traugott Benz, Projektleiter SKZ Neuenegg (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Marc Eberhard, Vertreter Schule Neuenegg (Expertin/Experte mit beratender Stimme)