Dreifachsporthalle Campus Schwarzsee / Lac Noir

Gesamtleistungswettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das ausgelobte Wettbewerbsprojekt umfasst die Realisierung einer neuen Dreifachsporthalle nach vorangehendem Abbruch des Bestandsgebäudes sowie die Gestaltung eines neuen Aussensportplatzes auf dem Areal. Der Bauherr sucht bei moderaten und ab Beginn festgelegten Investitionskosten die optimale Lösung, welche sämtliche Bestimmungen und Richtlinien im Bereich des Baus von Sportanlagen und zur optimierten Bewirtschaftung des Gebäudes (nach Norm SIA 113) einhält und darüber hinaus die Anforderungen des Labels MINERGIE® P hinsichtlich der Energieeffizienz (allerdings ohne entsprechende Zertifizierung) erfüllt.
Le projet mis en concours consiste à réaliser une nouvelle salle de sport triple, ceci après démolition du bâtiment. Le Maître de l’ouvrage recherche la solution optimale avec un investissement modéré et maîtrisé pour la réalisation d’un concept de construction qui respecte l’ensemble des dispositions et directives en matière de constructions d’équipements sportifs et d’optimisation de l’ouvrage du point de vue de son exploitation (selon la norme SIA 113), et également pour satisfaire les exigences de performance énergétique du Label MINERGIE® P, mais sans obtention dudit certificat.



Eckdaten

Ort
Schwarzsee
Kanton
Freiburg
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Freiburg | Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion
Bauherrschaft
Kanton Freiburg | Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion
Verfahrensbegleitendes Büro
Vistonia AG
Baukategorie nach SIA102
Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Gesamtleistungswettbewerb
Sprache des Verfahrens
Français, Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen
Weitere optionale Fachgebiete
Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Holzbauingenieur, Landschaftsarchitektur, Sanitäringenieur, Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

28.06.19
Datum Publikation
01.07.19
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
13.09.19
Anmeldung
30.10.19
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Gian Carlo Chiovè, Kantonsarchitekt, Staat Freiburg (Vorsitz)
Manuel Jüni, Architekt FH, MJ2B Architectes SA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raphael Greder, Holzbau-Ingenieur FH, Makiol Wiederkehr AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Adrian Kramp, Architekt EPFL, Boegli Kramp Architekten AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Petra Kupferschmid, Architektin FH, Bundesamt für Sport BASPO (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Giancarlo Perotto , Architekt EPF-Z, Büro Vistonia AG (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Daniel Zosso, Architekt HES, Leiter der technischen Abteilung des Hochbauamtes, Staat Freiburg (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Alain Bitam, Experte Facility Management (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Charles Ducrot, Experte Schulwesen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Benoît Gisler, Leiter des Amtes für Sport, Staat Freiburg (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jean-Marc Aebischer, Pädagogischer Mitarbeiter, Amt für Sport, Staat Freiburg (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Name noch offen, BASPO Funktionalität von Sportanlagen (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Name noch offen, 2ap Abplan alp Affolter Partner Bauökonomen (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Name noch offen, Makiol Wiederkehr AG Ingenieure spezialisiert auf Holzbauweise, Experten für Brandschutz (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Name noch offen, Basler& Hofmann Experten für Bauphysik, Energiekonzepte und nachhaltige Entwicklung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)