unterstützt durch

Ersatzneubauten Schulanlage Triemli / In der Ey

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Stadt Zürich plant auf dem Grundstück AR6514 in Zürich-Albisrieden Ersatzneubauten für die Primarschulen Triemli und In der Ey. Die Schulanlage Triemli soll bis auf den denkmalgeschützten Trakt A abgebrochen und durch einen Neubau mit 21 Klassen und zwei Kindergärten ersetzt werden. Die denkmalgeschützte Schule In der Ey mit zukünftig 9 Klassen, Turnhalle und Kindergartenpavillon soll erhalten bleiben und durch einen Neubau mit 12 Klassen ergänzt werden. Auf dem Areal sollen so insgesamt 42 Klassen mit Zusatzräumen, Mensen, Betreungsinfrastrukturen, Kindergärten, Dreifachsporthalle sowie entsprechende Aussenanlagen entstehen. Die Instandsetzung der denkmalgeschützten Bauten ist nicht Bestandteil dieses Wettbwerbsverfahrens.



Eckdaten

Ort
Zürich-Albisrieden
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Amt für Hochbauten
Bauherrschaft
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Immobilien Stadt Zürich
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Akustik, Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Bauökonomie / Kostenplanung, Bauphysik, Elektroingenieur, Energie, Haustechnik, Verkehrsplanung, Photovoltaik engineering, Brandschutzplanung, Visualisierung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

11.09.20
Datum Publikation
22.10.20
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
06.11.20
Einreichung der Fragen
25.11.20
Beantwortung der Fragen
18.02.21
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
04.03.21
Abgabe des Modells
16.09.21
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 50000)
SINAN, JAHAN, CHOTA, MIHRIMAH
Teamname
Bollhalder Eberle Architektur, Zürich | ASP Landschaftsarchitekten AG, Zürich
Architektur
Bollhalder + Eberle AG
Landschaftsarchitektur
ASP Landschaftsarchitekten AG
Bauingenieurwesen
Borgogno Eggenberger + Partner AG
Elektroingenieur
Walter Salm, Meier & Partner AG
Energie
Wirkungsgrad Ingenieure AG
Haustechnik
Wirkungsgrad Ingenieure AG
Photovoltaik engineering
sundesign GmbH
Brandschutzplanung
Siplan AG
2. Rang
2. Preis (CHF 40000)
EUGEN
Teamname
BS+EMI Architektenpartner AG, Zürich | Hoffmann & Müller Landschaftsarchitektur, Zürich
Architektur
BS + EMI Architektenpartner AG
Landschaftsarchitektur
Hoffmann & Müller Landschaftsarchitektur GmbH
3. Rang
3. Preis (CHF 38000)
DREIERLEI
Teamname
Enzmann Fischer Partner AG, Zürich | SKALA Landschaft Stadt Raum GmbH, Zürich
Architektur
Enzmann Fischer Partner AG
Landschaftsarchitektur
Skala Landschaft Stadt Raum GmbH

Akustik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauleitung / Baumanagement
Baupool Baumanagement AG
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Haustechnik
Wirkungsgrad Ingenieure AG
4. Rang
4. Preis (CHF 35000)
WEITE
Teamname
KNTXT Architekten GmbH, Zürich | MØFA urban landscape studio GmbH, Zürich
Architektur
KNTXT Architekten GmbH
Landschaftsarchitektur
MØFA urban landscape studio GmbH
5. Rang
5. Preis (CHF 25000)
THALAMEGOS
Teamname
Piertzovanis Toews, Basel
Architektur
Piertzovanis Toews GmbH
Bauleitung / Baumanagement
Perita AG
Bauökonomie / Kostenplanung
Perita AG
Verkehrsplanung
TEAMverkehr.zug AG
Visualisierung
nightnurse images GmbH
6. Rang
6. Preis (CHF 20000)
BILZO-BALZO
Teamname
häni joho birchler architekten gmbh, Zürich | atelier tp I tijssen I preller Landschaftsarchitekten, Rapperswil
Architektur
Häni Joho Birchler Architekten GmbH
Landschaftsarchitektur
atelier tp tijssen, preller landschaftsarchitekten
7. Rang
7. Preis (CHF 17000)
SIG SAG SUG
Teamname
Vetter Schmid Architekten GmbH, Zürich | Albiez de Tomasi GmbH, Zürich
Architektur
Vetter Schmid Architekten GmbH
Landschaftsarchitektur
Albiez de Tomasi GmbH
8. Rang
8. Preis (CHF 15000)
SCHERE, STEIN, PAPIER
Teamname
Noémi Necker Architektin ETH SIA, Zürich | JANS Landschaftsarchitektur, Zürich
Architektur
Noémi Necker, dipl. Architektin ETH / SIA
Landschaftsarchitektur
JANS Landschaftsarchitektur & Gestaltung öffentlicher Raum

Bauingenieurwesen
Ingeni SA Zürich
 

Jurymitglieder

Fachleute
Wiebke Rösler Häfliger, Amt für Hochbauten (Vorsitz) (Vorsitz)
Anita Emele, Amt für Städtebau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Philipp Esch, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raphael Schmid, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Ursula Hürzeler, Architektin (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Adrian Streich, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sibylle Aubort Raderschall, Landschaftsarchitektin (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Barbara Grisch, Kreisschulbehörde Letzi (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marcel Handler, Schulamt Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Tobler, Quartierverein Albisrieden (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jennifer Dreyer, Immobilien Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Benjamin Leimgruber, Immobilien Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniela Weiland, Grün Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)