unterstützt durch

Residenze per la terza età, Ascona

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Obiettivo del concorso è una specifica indagine tipologica, funzionale e ambientale che promuova spazi attrattivi e idonei per la terza età, pur senza creare differenze o sentimenti di discriminazione.
Il programma prevede la realizzazione di unità abitative protette integrate da spazi comuni destinati alla ristorazione, al benessere, allo svago e all’interazione con l’ambiente circostante.



Eckdaten

Ort
Ascona
Kanton
Tessin
Auftraggeber (Auslober)
Patriziato di Ascona
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Unterricht, Bildung und Forschung, Fürsorge und Gesundheit
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Italiano
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

16.10.20
Datum Publikation
11.11.20
Anmeldung

Jurymitglieder

Fachleute
Marianne Burkhalter, Burkhalter, Architetto dipl. ETHZ, Zurigo (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Britta Buzzi, Architetto dipl. ETHZ, Aurigeno (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Claudio Pellegrini, Architetto dipl. ETHZ, Bellinzona (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stefan Rotzler, Architetto paesaggista BSLA, Gockhausen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martino Pedrozzi, Architetto dipl. EPFL, Mendrisio (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Rachele Allidi, Avvocato, Ascona (Vorsitz)
Marco Tajana, Ingegnere dipl. ETHZ, Lumino (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Alexandre Aleman, Direttore Residenza Rivabella, Magliaso (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Eloisa Ressiga-Vacchini, Architetto dipl. EPFL, Ascona (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Andreas Wirth, Architetto dipl. ETHZ, Berna (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Walter Graf, Bauökonomie SWB, Walter Graf GmbH, Lucerna (Expertin/Experte mit beratender Stimme)