unterstützt durch

Neue Kuppel Basel

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Ziel des Projektwettbewerbs für die Neue Kuppel Basel ist es, ein städtebaulich, architektonisch und funktional hochwertiges Projekt zu finden, das der einmaligen Chance gerecht wird, die sich der Basler Popszene und der Musikstadt Basel bietet. Die Neue Kuppel Basel soll an das gute Image der alten Kuppel anknüpfen, jedoch einen neuen Trend setzen. Das «Herz» der Neuen Kuppel Basel soll dabei wieder der Konzertsaal sein, der den optimalen Konzert- oder Partybesuch bieten und über eine herausragende Aufenthaltsqualität verfügen soll. Die baulichen und technischen Lösungen sollen dem State of the Art für einen zeitgemässen Konzertclub entsprechen und sowohl den Musikerinnen und Musikern als auch den Besucherinnen und Besuchern hohen Komfort bieten und sie zum Wiederkommen animieren. Dabei sollen alle betrieblichen Abläufe in der Neuen Kuppel Basel effizient und effektiv gestaltet werden können. Die Neue Kuppel Basel soll aus Sicht von Promoterinnen und Promotern, von Musikerinnen und Musikern sowie von Besucherinnen und Besuchern wieder in der ersten Liga der Schweizer Konzertclubs spielen.



Eckdaten

Ort
Basel
Kanton
Basel-Stadt
Auftraggeber (Auslober)
Stiftung Kuppel
Verfahrensbegleitendes Büro
Glator AG
Baukategorie nach SIA102
Kultur und Geselligkeit, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Einladungsverfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Energie, Haustechnik, Sicherheitsplanung / -technologie, Szenografie, Text
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
Stiftung Kuppel (Hg.): Projektwettbewerb Neue Kuppel Basel. Basel 2019.

Termine

15.10.19
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 22000)
VOLUME 2
Teamname
Vécsey Schmidt Architekten BSA SIA
Architektur
Vécsey Schmidt Architekten GmbH
Bauingenieurwesen
ZPF Ingenieure AG
Energie
Waldhauser + Hermann AG
Haustechnik
Waldhauser + Hermann AG
Sicherheitsplanung / -technologie
Quantum Brandschutz GmbH
Szenografie
Boris Rebetez
Text

2. Rang
2. Preis (CHF 20000)
BLACKSTAR
Teamname
Architecture Club
Architektur
Pawel Krzeminski Architecture Club
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Energie
Transsolar Energietechnik GmbH
Sicherheitsplanung / -technologie
Reto Schaub | Thomas Plattner
Szenografie

Text
Karolina Slawecka | Otty Saner-Nacci
 

Jurymitglieder

Fachleute
Beat Aeberhard, Kantonsbaumeister Basel-Stadt (Vorsitz)
Christine Binswanger, Herzog & de Meuron Basel Ltd. (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Emanuel Christ, Christ & Gantenbein AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Anna Jessen, Jessenvollenweider Architektur (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Alban Rüdisühli, Rüdisühli Ibach Architekten BSA SIA AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Tobit Schäfer, Präsident Stiftung Kuppel (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sebastian Kölliker, Stiftungsrat Stiftung Kuppel (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Simon Lutz, Stiftungsrat Stiftung Kuppel (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stephan Werthmüller, Stiftungsrat Stiftung Kuppel (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Daniel Christen, Christen, Baukosten- und Projektmanagement (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Marc Février, Planungsamt BVD (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Guido Schnegg, Pro Infirmis (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Emanuel Trueb, Stadtgärtnerei BVD (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Werner Vetter, Glator AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Valérie Wagner, Abteilung Lärmschutz WSU (Expertin/Experte mit beratender Stimme)