unterstützt durch

Neubau Schule und Neubau Sport/Tagesstrukturen

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Für die Erweiterung der Schulanlage Hausen am Albis veranstaltet die Gemeinde Hausen am Albis einen anonymen, einstufigen Projektwettbewerb, um Projektvorschläge für einen Schulneubau sowie für eine neue Dreifachsporthalle kombiniert mit Räumen für die Tagesstrukturen zu erhalten.

Aktuell werden in der Gemeinde Hausen 4.5 Kindergarten-, 12 Primar- und 9 Sekundarklassen unterrichtet. Für die nächsten 10 Jahren werden 3 zusätzliche Primar- und 2 Sekundarklassen prognostiziert. Um die Anbindung an den Schulbetrieb zu gewährleisten, soll der Schulhausneubau für die zusätzlichen 3 Primarklassen sowie für die Schulverwaltung anstelle des Schulpavillons auf der Parzelle Kat. Nr. 3613 positioniert werden (Teilareal A). Für den Neubau Sport und Tagesstrukturen ist der südliche Teil der Parzelle Kat. Nr. 3034 vorgesehen (Teilareal B). Nach dessen Umsetzung wäre der Weg frei, um mit der Umnutzung und Sanierung der alten, denkmalgeschützten Turnhalle als Gemeindebibliothek ein weiteres attraktives Angebot an zentraler Lage anbieten zu können. Die Umnutzung der alten Turnhalle ist jedoch nicht Bestandteil der Aufgabe. Für das Gesamtkonzept und die Aussenraum- gestaltung wird es als wichtig erachtet, die Parzelle Kat. Nr. 3024 der Sekundarschule als auch die übrige Fläche der Parzelle Kat. Nr. 3613 der Primarschule als Betrachtungsperimeter zu berücksichtigen.



Eckdaten

Ort
Hausen am Albis
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Gemeinde Hausen am Albis
Verfahrensbegleitendes Büro
Rubach Raumkonzepte GmbH
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Fürsorge und Gesundheit, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

18.05.20
Datum Publikation
15.06.20
Anmeldung
19.10.20
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
09.11.20
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Christoph Kaech, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Melk Nigg, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Carola Antón Garcia, Architektin/Landschaftsarchitektin (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marcel Graf, Bauplaner/Bauverwalter (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Darko Milosavljevic, Architekt (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Stefan Gyseler, Gemeindepräsident (Vorsitz)
Andrea Sidler, Präsidentin Primarschulpflege (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Reto Brönnimann, Gemeinderat, Vorsteher Hochbau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Beatrice Sommerauer-Nägelin, Gemeinderätin, Vorsteherin Finanzen und Liegenschaften (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Roman Weder, Bauökonomie, PBK AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Darius Radowski, Bauökonomie, PBK AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Rolf Hubschmid, Brandschutzexperte, DILECA (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Mike Weber, Nachhaltigkeitsexperte, Werkstatt Architektur und Energie (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Noch unbekannt, Experte Verkehrsplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)