unterstützt durch

Neubau Werkhof und Bürogebäude rwt Regionalwerk Toggenburg AG

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

rwt Regionalwerk Toggenburg AG mit Sitz in Kirchberg SG versorgt über 12´000 Kunden in der Region des unteren Toggenburgs mit Wasser-, Strom- und Kommunikationsdienstleistungen. Der heutige Werkhof von rwt Regionalwerk Toggenburg AG befindet sich nahe des Ortszentrums von Kirchberg und vermag die Raumbedürfnisse des Betriebs nicht mehr zu befriedigen. Um den zukünftigen Anforderungen an einen modernen Werkhof gerecht zu werden, hat sich rwt Regionalwerk Toggenburg AG für einen neuen Unternehmensstandort im Industriegebiet von Bazenheid (Kirchberg SG) entschieden. Mit dem Wettbewerb wird ein innovatives Projekt für einen neuen Werkhof und ein Bürogebäude gesucht, das effizientere Betriebsabläufe ermöglicht und das Unternehmen auch nach aussen repräsentiert.



Eckdaten

Ort
Kirchberg
Kanton
St. Gallen
Auftraggeber (Auslober)
rwt Regionalwerk Toggenburg AG
Bauherrschaft
rwt Regionalwerk Toggenburg AG
Verfahrensbegleitendes Büro
ERR Raumplaner AG
Baukategorie nach SIA102
Industrie und Gewerbe
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
rwt Regionalwerk Toggenburg AG (Hg.): Projektwettbewerb Neubau Werkhof und Bürogebäude rwt Regionalwerk Toggenburg AG. Kirchberg 2016.

Termine

16.03.15
Datum Publikation
17.04.15
Anmeldung
22.06.15
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
24.07.15
Einreichung der Fragen
10.08.15
Beantwortung der Fragen
02.10.15
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
14.10.15
Abgabe des Modells
28.01.16
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 50000)
powercube
Teamname
CUKROWICZ NACHBAUR ARCHITEKTEN ZT GMBH, Bregenz
Architektur
Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH
Landschaftsarchitektur
Sima Breer Landschaftsarchitektur
2. Rang
2. Preis (CHF 45000)
loop
Teamname
Architekt Matthias Bär ZT GmbH, Dornbirn
Architektur
Architekt Matthias Bär ZT GmbH
Landschaftsarchitektur
Heinrich Landschaftsarchitektur GmbH
3. Rang
3. Preis (CHF 30000)
Netz.Werk.Hof
Teamname
AUER WEBER ASSOZIIERTE GmbH, München
Architektur
Auer Weber Assoziierte GmbH
Landschaftsarchitektur
Latz + Partner
4. Rang
4. Preis (CHF 25000)
LOLA
Teamname
Cavegn Architekten, Schaan
Architektur
CAVEGN ARCHITEKTEN
 

Jurymitglieder

Fachleute
Carlos Martinez, dipl. Architekt FH swb sia, Berneck (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Helmut Dietrich, dipl. Ing. Architekt, Bregenz (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Monika Pearson, Landschaftsarchitektin MLA, Rehetobel AR (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marilene Holzhauser, dipl. Ing. FH Raumplanerin, St.Gallen (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Rudenz Egli, Verwaltungsratspräsident (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christoph Häne, stv. Verwaltungsratspräsident, Gemeindepräsident Kirchberg (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Andreas Jossi, Geschäftsührer rwt Regionalwerk Toggenburg (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Karl Brändle, Mitglied Verwaltungsrat rwt, Gemeindepräsident Bütschwil (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Peter Breitenmoser, Mitglied Verwaltungsrat rwt, Gähwil (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Claudio Bianculli, Mitglied Verwaltungsrat rwt (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
René Rüttimann, Geschäftsleitung rwt, Leiter Netz+Technik rwt (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Reto Rüesch, Geschäftsleitung rwt, Leiter Finanzen+ Administration rwt (Expertin/Experte mit beratender Stimme)