unterstützt durch

Neubau mit Bahnzugang Bubenbergzentrum 10-12, Bern

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Im Bereich des heutigen Bubenbergzentrums, Bubenbergplatz 10-12, ist im Rahmen des Bahnhofausbaus (Ausbau
Publikumsanlagen Bahnhof Bern) ein zusätzlicher Bahnhofszugang mit Anschluss an eine neue Personenunterführung
geplant, welche Ende 2025 in Betrieb genommen werden soll.
Die SBB Immobilien beabsichtigen, das Gebäude Bubenbergplatz 10-12 durch einen Neubau innerhalb der
bestehenden Überbauungsordnung zu ersetzen. Nebst dem neuen Bahnzugang sind Dienstleistungs- und
Büronutzungen vorgesehen. Der östliche Teil des Bubenbergzentrums (Bubenbergplatz 8) bleibt bestehen.
Der Neubau Bubenberg 10-12 als neuer Zugang zum Bahnhof bedeutet eine grosse Chance für die Stadt Bern indem
er zu einem zentralen Verbindungsglied zwischen dem Bahnhof und dem Bubenbergplatz wird.
Das Bubenbergzentrum liegt im Perimeter des Unesco Weltkultur-Erbes. Ein Neubau innerhalb dieses Perimeters muss
dem städtebaulichen Kontext Rechnung tragen und sich gut in das historische Umfeld einfügen.
Zur Entwicklung des Neubaus Bubenbergzentrum 10-12 wird ein einstufiger Projektwettbewerb in Anwendung der Ordnung für Architektur- und Ingenieurwettbewerbe SIA 142 (Ausgabe 2009), sofern sich nichts abweichendes aus dem Programm ergibt, im
selektiven Verfahren durchgeführt. Im Rahmen einer öffentlich ausgeschriebenen Präqualifikation werden max. 15
Generalplanerteams für die Teilnahme am Projektwettbewerb selektioniert. Die Verfahrenssprache ist deutsch.



Eckdaten

Ort
Bern
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Schweizerische Bundesbahnen SBB | SBB Immobilien
Verfahrensbegleitendes Büro
Baukontext GmbH | F. Preisig AG
Baukategorie nach SIA102
Handel und Verwaltung, Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Haustechnik, Landschaftsarchitektur, Umwelttechnik, Verkehrsplanung, Fassadenplaner, Elektroingenieur, Sanitäringenieur, Visualisierung, Personenflüsse, Brandschutz, Gastroplaner
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

24.03.17
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
01.05.17
Anmeldung
06.10.17
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
13.10.17
Abgabe des Modells
12.12.17
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 20000)
Alexander
Teamname
Büro B Architekten AG
Generalplanung
Büro B Architekten AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Haustechnik
Gruner Roschi AG
Fassadenplaner
Prometplan AG
Elektroingenieur
HKG Engineering AG
Sanitäringenieur
Gruner Roschi AG
Visualisierung

Personenflüsse

Brandschutz

Gastroplaner

2. Rang
2. Preis (CHF 55000)
Jeanne
Teamname
Armon Semadeni Architekten GmbH
Generalplanung
Armon Semadeni Architekten GmbH
Bauingenieurwesen
Weber + Brönnimann AG
Haustechnik
Gruner Roschi AG
Fassadenplaner
Feroplan Engineering AG
Elektroingenieur
IBG B. Graf AG, Engineering
Sanitäringenieur
Gruner Roschi AG
Visualisierung

Personenflüsse

Brandschutz

Gastroplaner

3. Rang
3. Preis (CHF 45000)
Schanzenstern
Teamname
Kast Kaeppeli Architekten GmbH
Generalplanung
KASTKAEPPELI Architekten GmbH
Bauingenieurwesen
WAM Planer und Ingenieure AG
Haustechnik
Dr. Eicher+Pauli AG
Fassadenplaner
Feroplan Engineering AG
Elektroingenieur
varrin & müller Ingenieurbüro für Gebäudetechnik AG
Sanitäringenieur
Ingenieurbüro Riesen AG
Visualisierung
nightnurse images GmbH
Personenflüsse

Brandschutz

Gastroplaner

4. Rang
Ankauf (CHF 40000)
Nume nöd gsprängt
Teamname
Dürig AG
Generalplanung
Dürig AG
Bauingenieurwesen
MWV Bauingenieure AG
Haustechnik
Amstein + Walthert AG
Fassadenplaner
PPEngineering GmbH
Elektroingenieur
Amstein + Walthert AG
Sanitäringenieur
Amstein + Walthert AG
Visualisierung

Personenflüsse
ASE (Analysis Simulation Engineering) AG
Brandschutz

Gastroplaner

5. Rang
4. Preis (CHF 30000)
Schanzenegg
Teamname
Boltshauser Architekten AG
Generalplanung
Boltshauser Architekten AG
Bauingenieurwesen
Conzett Bronzini Partner AG
Haustechnik
Waldhauser + Hermann AG
Landschaftsarchitektur
Maurus Schifferli, Landschaftsarchitekten AG
Umwelttechnik
Basler & Hofmann AG
Verkehrsplanung
Roduner BSB & Partner AG
Fassadenplaner
Feroplan Engineering AG
Elektroingenieur
IBG B. Graf AG, Engineering
Sanitäringenieur
MRI Ingenieure AG
Visualisierung

Personenflüsse

Brandschutz
Gruner AG
Gastroplaner
promaFox AG
6. Rang
Ankauf (CHF 20000)
Involvere
Teamname
:mlzd
Generalplanung
:mlzd
Bauingenieurwesen
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Haustechnik
Waldhauser + Hermann AG
Fassadenplaner
Sutter + Weidner Fassadenplaner
Elektroingenieur
Pro Engineering AG
Sanitäringenieur

Visualisierung

Personenflüsse

Brandschutz

Gastroplaner

 

Jurymitglieder

Fachleute
Fritz Schär, Bern (Vorsitz)
Ute Schneider, Zürich
Doris Wälchli, Lausanne
Andrea Roost, Bern
Regula Harder, Zürich
Anouk Kuitenbrouwer, Zürich (ist Ersatz)
Sachverständige
Yves Jacot, SBB Immobilien Development Bahnhöfe (Vorsitz)
Christian Eggenberger, SBB Portfoliomanagement Bahnhöfe (Vorsitz)
Mark Werren, Stadtplaner Bern
Thomas Pfluger, Stadtbaumeister Bern
Claudio Jäggi, SBB Immobilien Portfoliomanagement (ist Ersatz)
Mark Schaffner, SBB Immobilien (ist Ersatz)
Experten
Peter Berger, Theo Hotz Partner AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andrea Vaterlaus, SBB Infrastruktur, Bahnzugang (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jean-Daniel Gross, Denkmalschutz Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Hugo Staub, Tiefbauamt Stadt Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Albert Huber, SPA, Stadtplanung Bern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Peter Schmid, Dr. Meyer Verwaltungen, Eigentümervertreter BBZ 8 (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Matthias Thuemmler, Genossenschaft Migros Aare, Leiter Expansion und Entwicklung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)