Neubau KIFF Aarau

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Wettbewerbsteilnehmer haben ein Projekt zu entwickeln, das das vollständige Raumprogramm erfüllt. Der zukunftsorientierte Kulturbetrieb ist in einem steten Wandel, in den kommenden 25 Jahren werden die Konzert- und Kulturwirtschaft professionalisiert und weiterentwickelt werden. Das Gebäude und das Raumprogramm inkl. Vorplatz müssen einen Spielraum für Weiterentwicklungen, Veränderungen und notwendige Anpassungen im Betrieb
wie auch der Raumnutzung zulassen. Die Architektur hat der vielfältigen und gleichzeitigen Nutzung durch die unterschiedlichsten Nutzgruppen gerecht zu werden. Der Neubau soll etwas Zeitloses ausstrahlen, wandelbar sein und einen eigenen Charakter aufweisen.
Es ist nicht klar, ob ein KIFF-Neubau politischen Rückhalt gewinnt, wenn die KIFF-eigenen Räume um Räume zur Fremdnutzung (4.4.5 KULTURPRODUKTIONSRÄUME und 4.4.6 DRITTNUTZUNG) ergänzt werden. Daher ist dieses Projekt so zu konzeptionieren, dass es auch ohne diese Räume funktioniert. Im Wettbewerb ist die derart reduzierte Variante aufzuzeigen.



Eckdaten

Ort
Aarau
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
KIFF Kultur in der Futterfabrik
Bauherrschaft
KIFF Kultur in der Futterfabrik
Verfahrensbegleitendes Büro
Alberati Architekten AG
Baukategorie nach SIA102
Handel und Verwaltung, Kultur und Geselligkeit, Gastgewerbe und Fremdenverkehr, Freizeit, Sport und Erholung, Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
Land

Termine

08.02.19
Datum Publikation
13.03.19
Abgabe Bewerbung Präqualifikation
05.08.19
Abgabe der Pläne
19.08.19
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Andrea Graf-Spörri, dipl. Arch ETH SIA Spörri Graf Partner APP AG, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jan Hlavica, dipl. Architekt ETH SIA, Stadtbaumeister Aarau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Reto Mosimann, dipl. Architekt FH, ssm Architekten AG, Solothurn (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Mathias Müller, dipl. Arch. ETH SIA BSA, EM2N Architekten Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Tivadar Puskas, dipl. Ing. ETH, Schnetzer Puskas Ingenieure Basel Zürich Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Roberto Alberati, dipl. Architekt ETH SIA, Zofingen (Moderation) (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Oliver Dredge, Geschäftsleitung KIFF, Aarau (Vorsitz)
Patrick Häberli, Solver Productions GmbH, Aarau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Mercedes Lämmler, ic. phil., wissensch. Mitarbeiterin Abt. Kultur Kt. Aargau, Aarau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Gisela Roth, Präsidentin KIFF, Suhr (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Simon Kaufmann, Geschäftsleitung KIFF, Aarau (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Dorette Kaufmann, Vorstand KIFF, Aarau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Pipo Kofmehl, Kulturveranstalter, Solothurn (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Noch unbekannt, Büro für Bauökonomie (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Noch unbekannt, Akustiker (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Noch unbekannt, Gastroplaner (Expertin/Experte mit beratender Stimme)