Koch Areal Quartierpark

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Baugenossenschaften ABZ, Kraftwerk 1 (KW 1) und die Senn Resources AG (SENN) beabsichtigen zusammen mit Grün Stadt Zürich (GSZ) auf dem Koch Areal in Zürich Albisrieden/Altstetten zwei Wohnhäuser mit Gewerbe, ein Gewerbehaus und einen Quartierpark zu realisieren.
Das Amt für Hochbauten wurde von den Parteien beauftragt parallel vier einstufige Wettbewerbe im selektiven Verfahren auf den Teilperimetern A, B, C und Quartierpark durchzuführen.

Teilperimeter QP

Quartierpark
inkl. parkseitiger Freiraum der Teilperimeter A - C

Übergeordnetes Gestaltungskonzept
Das Gestaltungs- und Nutzungskonzept des Quartierparks und der Freiräume im Erdgeschoss der Teilperimeter A-C überführt die gewerblich-industrielle wie auch abwechslungsreiche Vergangenheit des
Koch-Areals und die räumlichen Qualitäten mittels Transformation an die neuen Nutzungsansprüche.

Der Quartierpark bildet den Mittelpunkt der neu entstehenden Überbauung. Er ist identitätsstiftend und als öffentlicher Freiraum eindeutig erkennbar. Die Gestaltung der ebenerdigen Freiräume des Areals umfasst den Park und die Freiräume der Gebäude bis zur Fassade. Die Gestaltung soll dabei nach einem übergeordneten Gestaltungskonzept erfolgen. Grundstücks- oder Teilgebietsgrenzen sollen dabei nicht spürbar werden. Ziel ist es, dass die Überbauung der drei Baufelder und der Quartierpark als kohärentes Ganzes wahrgenommen werden.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Zürich | Tiefbau- und Entsorgungsdepartement | Grün Stadt Zürich
Verfahrensbegleitendes Büro
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Amt für Hochbauten
Baukategorie nach SIA102
Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Landschaftsarchitektur
Weitere Fachgebiete
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Holzbauingenieur, Städtebau, Signaletik, Visualisierungen, Soziologie
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

20.04.18
Datum Publikation
17.05.18
Anmeldung / Abgabe Bewerbung Präqualifikation
13.07.18
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
17.08.18
Einreichung der Fragen
31.08.18
Beantwortung der Fragen
08.11.18
Abgabe der Pläne
22.11.18
Abgabe des Modells
14.05.19
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 35000)
WILD AT HEART
Teamname
Krebs und Herde Landschaftsarchitekten BSLA
Landschaftsarchitektur
Krebs und Herde GmbH
Architektur
PARK Dipl. Architekten ETH SIA BSA AG
Bauingenieurwesen
Dr. Neven Kostic GmbH
Städtebau
Cabane Partner - Urbane Strategien & Entwicklung GmbH
Signaletik

Visualisierungen
Tom Schmid Visualisierungen
Soziologie

2. Rang
2. Preis (CHF 30000)
PARK
Teamname
Schmid Landschaftsarchitekten GmbH
Landschaftsarchitektur
Schmid Landschaftsarchitekten GmbH
Architektur
Loeliger Strub Architektur gmbh
3. Rang
3. Preis (CHF 20000)
OPPORTUNIST
Teamname
DUO Architects Paysagistes, Landschaftsarchitekten GmbH
Landschaftsarchitektur
DUO Architectes Paysagistes / Landschaftsarchitekten SARL
Architektur
akkurat bauatelier GmbH
4. Rang
4. Preis (CHF 15000)
#SYNANTHROP
Teamname
Raymond Vogel Landschaften AG
Landschaftsarchitektur
Raymond Vogel Landschaften AG
5. Rang
5. Preis (CHF 10000)
GRENZEN ÜBERWINDEN
Teamname
ARGE Chaves Biedermann + Battle i Roig Landschaftsarchitekten
Landschaftsarchitektur
ARGE Chaves Biedermann Landschaftsarchitekten | Batlle i Roig Arquitectura
Architektur
Müller Architekturbüro GmbH
 

Jurymitglieder

Fachleute
Ursula Müller, Amt für Hochbauten (Vorsitz)
Pascal Hunkeler, Amt für Städtebau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stefan Rotzler, Landschaftsarchitekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sabina Hubacher, Architektin, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Beatrice Friedli, Landschaftsarchitektin, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jan Stadelmann, Landschaftsarchitekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
David Hügli, Grün Stadt Zürich (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Nathanea Elte, Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dimphie Slooters, Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martin Schriener, Senn Resources AG (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christine Bräm, Direktorin Grün Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Tian Hartmann, Projektstab Stadtrat (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Tobler, Quartiersvertretung (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Armin Grieder, Fachstelle Ingenieurwesen, AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ian Jenkinson, Fachstelle Projektökonomie, AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philipp Noger, Fachstelle Nachhaltiges Bauen, AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sigrun Rohde, Projektleiterin GSZ (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Claudia Thiesen, Projektkoordination ABZSENNKW1 (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sabine Wolf, Projektkoordination ABZSENNKW1 (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Richard Krayss, Kostenvorprüfung SENN (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Faust Lehni, Mitglieder und Wohnen, ABZ (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
b+p baurealisation ag, Kostenplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)