Koch Areal Baufeld C

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Baugenossenschaften ABZ, Kraftwerk 1 (KW 1) und die Senn Resources AG (SENN) beabsichtigen zusammen mit Grün Stadt Zürich (GSZ) auf dem Koch Areal in Zürich Albisrieden/Altstetten zwei Wohnhäuser mit Gewerbe, ein Gewerbehaus und einen Quartierpark zu realisieren.
Das Amt für Hochbauten wurde von den Parteien beauftragt parallel vier einstufige Wettbewerbe im selektiven Verfahren auf den Teilperimetern A, B, C und Quartierpark durchzuführen.

Teilperimeter C

Wohnhaus mit Gewerbe KW1

Kraftwerk1 will auf dem Baufeld C ein identitätsstiftendendes Gebäude realisieren, das Gemeinschaft und Synergien fördert. Das Gebäude toleriert ein gewisses Mass an Gestaltungsfreiheit für die zukünftig
Wohnenden. Das Gebäude bietet Platz für ca. 175 Wohnungen sowie ca. 4‘000 m2 Fläche für übrige Nutzungen.

Die Wohnungen werden ab dem ersten Obergeschoss erstellt, das Erdgeschoss steht für Gewerbe und Dienstleistungsnutzung offen. Die Gewerberäume sind flexibel unterteilbar und anpassbar für unterschiedliche Nutzungen. Integriert im Erdgeschoss wird ein Kindergarten der
Stadt Zürich mit rund 950 m2 Grundfläche.

Kraftwerk1 legt grossen Wert auf attraktive Gemeinschaftsräume, welche den Wohnbau und das gemeinschaftliche Leben prägen. Das Wohnungsangebot umfasst innovative und neue Wohnformen mit
Grosswohnformen und Clusterwohnungen, sowie Wohngemeinschaften und Räume der individuellen Aneignung wie ‘Einraumwohnen mit Selbstausbau‘ in verschiedenen Grössen. Rund 1/4 der Wohnungen werden in
Kooperation mit der Stiftung Wohnen für kinderreiche Familien (SWfK) erstellt. Der Wohnbau soll neben einer hohen Lebensqualität und einem hohen Gebrauchswert, auch eine gute Wirtschaftlichkeit aufweisen und
einen höchstmöglichen Standard hinsichtlich Nachhaltigkeit erreichen. Dabei leistet sie einen Beitrag an die Erhöhung der Biodiversität und das Stadtklima. Es wird ein Zielwert von rund 175 Wohnungen angestrebt.

Damit die Zielerstellungskosten und somit die Wirtschaftlichkeit erreicht werden, gelten für die Planung und Erstellung max. Gesamtkosten- Benchmarks (BKP 1-5, inkl. MwSt.), die zwingend zu erreichen und die
an klar definierte Standards, Vorgaben und Kennzahlen geknüpft sind: Wohnen durchschnittlich CHF 3700/m2HNF, Nichtwohnen CHF 3300/ m2HNF, der Anteil darin enthaltene Bauherrenleistungen, Abbruch und Parkbeitrag beträgt CHF 200/m2HNF.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1
Bauherrschaft
Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1
Verfahrensbegleitendes Büro
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Amt für Hochbauten
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Industrie und Gewerbe
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Akustik, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Energie, HLKK-Ingenieur, Holzbauingenieur, Ökologie, Sanitäringenieur, Sicherheitsplanung / -technologie, Visualisierung, Fassadenplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

20.04.18
Datum Publikation
17.05.18
Anmeldung
13.07.18
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
08.11.18
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
22.11.18
Abgabe des Modells
14.05.19
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 60000)
SALE CON FRITAS
Teamname
Studio Trachsler Hoffmann
Architektur
studio trachsler hoffmann
Landschaftsarchitektur
Atelier Loidl
Akustik
Kopitsis Bauphysik AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauphysik
Kopitsis Bauphysik AG
HLKK-Ingenieur
Waldhauser + Hermann AG
Sanitäringenieur
Waldhauser + Hermann AG
Visualisierung

Fassadenplanung
REBA-Fassadentechnik AG
2. Rang
2. Preis (50000)
KAZIMIR
Teamname
ARGE toblergmür architekten + Stücheli Pestalozzi Schiratzki, Zürich
Architektur
ARGE toblergmür | Stücheli Pestalozzi Schiratzki
Landschaftsarchitektur
Ganz Landschaftsarchitekten GmbH

Akustik
Raumanzug GmbH
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauphysik
Raumanzug GmbH
HLKK-Ingenieur
Raumanzug GmbH
Holzbauingenieur
Walter Bieler AG
Ökologie
Flurina Gradin
Sanitäringenieur
Raumanzug GmbH
Sicherheitsplanung / -technologie
Swiss Safety Center AG
Visualisierung
nightnurse images GmbH
Fassadenplanung

3. Rang
3. Preis (30000)
JAMES COOK
Teamname
ARGE Futurafrosch – Architektur und Raumentwicklung GmbH + Marcel Baumgartner Architekten, Zürich
Architektur
ARGE Futurafrosch Architektur und Raumplanung | Marcel Baumgartner Architekten
Landschaftsarchitektur
ARGE Alexander Schmid Landschaftsarchitektur | Urbscheit Landschaftsarchitektur

Bauingenieurwesen
Synaxis AG
4. Rang
4. Preis (20000)
COMING SOON...
Teamname
pool Architekten, Zürich
Architektur
pool Architekten
Landschaftsarchitektur
Krebs und Herde GmbH

Bauingenieurwesen
Dr. Deuring + Oehninger AG
HLKK-Ingenieur
Scherrer Haustechnik AG
Sanitäringenieur
Scherrer Haustechnik AG
Visualisierung
nightnurse images GmbH
Fassadenplanung

 

Jurymitglieder

Fachleute
Ursula Müller, Amt für Hochbauten (Vorsitz)
Pascal Hunkeler, Amt für Städtebau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stefan Rotzler, Landschaftsarchitekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sabina Hubacher, Architektin, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Adrian Streich, Architekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Maria Conen, Architektin, Zürich (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Ursina Fausch, Architektin, Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Andreas Engweiler, Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dimphie Slooters, Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Rahel Nüssli, Bau- und Wohngenossenschaft KraftWerk1 (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christine Bräm, Direktorin Grün Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Tian Hartmann, Projektstab Stadtrat (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Tobler, Quartiersvertretung (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Armin Grieder, Fachstelle Ingenieurwesen, AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ian Jenkinson, Fachstelle Projektökonomie, AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philipp Noger, Fachstelle Nachhaltiges Bauen, AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sigrun Rohde, Projektleiterin GSZ (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Claudia Thiesen, Projektkoordination ABZSENNKW1 (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sabine Wolf, Projektkoordination ABZSENNKW1 (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Richard Krayss, Kostenvorprüfung SENN (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Faust Lehni, Mitglieder und Wohnen, ABZ (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
b+p baurealisation ag, Kostenplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)