Kloster Ingenbohl Neubau Alterszentrum

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Eines der zentralen Projekte für die Umgestaltung des Klosterhügels ist die Erneuerung des Pflegebereiches. Das in die Jahre gekommene Pflegeheim St. Josef entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen und dient vor allem den Schwestern. Um die Umstrukturierung des Pflegeheims für eine Drittnutzung zu ermöglichen und die heute bestehenden Schwächen umfassend zu beheben, ist ein Neubau notwendig. Dabei bleibt die bestehende Gebäudestruktur des St. Josef so lange bestehen, bis das neue Alterszentrum in Betrieb genommen ist. Das querliegende Marienhaus und das Elisabethenhaus können bei Bedarf zurückgebaut werden. Es sind während der Bauphase des Alterszentrums keine Rotationsbetten möglich.
Für das Bauvorhaben wird mit einer Gesamtinvestition von höchstens CHF 32 Mio. gerechnet.
Das Ziel des Verfahrens ist die Entwicklung eines den Ansprüchen der Eigentümerin entsprechenden Projektes, welches folgenden Grundsätzen entspricht:
- Die architektonische Sprache muss die Einmaligkeit des Ortes wiederspiegeln und auf die spirituelle Dichte des Ortes eingehen.
- Das Projekt soll hohe Sinnlichkeit ausstrahlen und die Geborgenheit sowie das Wohlfühlen der Bewohner auf dem Klosterhügel begünstigen. Es soll ebenfalls christliche Werte zum Wohl des betagten Menschen und der Mitarbeitenden spürbar machen.
- Es soll den heutigen ökologischen und ökonomischen Aspekten entsprechen;
- eine hohe Flexibilität bei einer allfälligen Umnutzung (auch teilweise) aufweisen;
- die geschickte Kombination von baulicher Dichte, Kompaktheit und einfachen statischen Strukturen zu eigen haben.
Das Konkurrenzverfahren soll die baukulturelle Verantwortung des Instituts Ingenbohl reflektieren sowie mit einer breiten Palette von qualitativ ansprechenden Lösungsvorschlägen die Kompetenz der Planungsseite für den Neubau aufzeigen.



Eckdaten

Ort
Brunnen
Kanton
Schwyz
Auftraggeber (Auslober)
Institut Ingenbohl, Mutterprovinz Schweiz
Bauherrschaft
Institut Ingenbohl, Mutterprovinz Schweiz
Verfahrensbegleitendes Büro
Dietziker Partner Baumanagement AG
Baukategorie nach SIA102
Fürsorge und Gesundheit, Kultus, Gastgewerbe und Fremdenverkehr, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Einladungsverfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauphysik, Elektroingenieur, Energie, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Innenarchitektur, Ökologie, Sanitäringenieur, Sicherheitsplanung / -technologie, Gastroplaner, Lebensraum im Alter
Regionale Einschränkung
Land

Termine

27.04.18
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
28.09.18
Abgabe der Pläne
12.10.18
Abgabe des Modells
31.01.19
Jurybericht

Resultat

Weiterempfohlen
Teamname
Team Boltshauser Architekten
Architektur
Boltshauser Architekten AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Landschaftsarchitektur
Andreas Geser Landschaftsarchitekten AG

Elektroingenieur
IBG B. Graf AG, Engineering
HLKK-Ingenieur
Waldhauser + Hermann AG
Ökologie
Kopitsis Bauphysik AG
Sicherheitsplanung / -technologie
Gruner AG
Gastroplaner
alig grossküchen ag
Lebensraum im Alter
Sensato AG
Nicht ausgeschieden
Teamname
Team Schär Buri Architekten
Architektur
Schär Buri Architekten AG
Bauingenieurwesen
Fürst Laffranchi Bauingenieure GmbH
Landschaftsarchitektur
David Bosshard Landschaftsarchitekten AG

Haustechnik
Dr. Eicher+Pauli AG
Ausgeschieden in Rundgang 2
Teamname
Team Schneider & Schneider Architekten, Isler Gysel Architekten
Architektur
Arge Schneider & Schneider Architekten AG | Isler Gysel Architekten GmbH
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Landschaftsarchitektur
Vogt Landschaftsarchitekten AG

Haustechnik
Hans Abicht AG
Gastroplaner
promaFox AG
Lebensraum im Alter

Ausgeschieden in Rundgang 1
Teamname
Team BÜRO KONSTRUKT Architekten
Architektur
Büro Konstrukt AG
Bauingenieurwesen
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Landschaftsarchitektur
Appert Zwahlen Partner AG

Elektroingenieur
HKG Engineering AG
HLKK-Ingenieur
JOP Josef Ottiger + Partner AG
Sanitäringenieur
JOP Josef Ottiger + Partner AG
Ausgeschieden in Rundgang 1
Teamname
Team BFB Architekten, Philippe Stuebi Architekten
Architektur
Arge BFB Architekten AG | Philippe Stuebi Architekten GmbH
Bauingenieurwesen
Synaxis AG
Landschaftsarchitektur
vetschpartner Landschaftsarchitekten AG

Bauphysik
Corak AG
HLKK-Ingenieur
Todt, Gmür + Partner AG
Innenarchitektur
Nader Interior GmbH
Sanitäringenieur
Todt, Gmür + Partner AG
Sicherheitsplanung / -technologie
brandabschnitt gmbh
 

Jurymitglieder

Fachleute
Daniel Kündig, Dipl. Architekt ETH SIA BSA (Vorsitz)
Harry Gugger, Dipl. Architekt ETH SIA BSA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dieter Geissbühler, Dipl. Architekt ETH SIA BSA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Rolf Gmür, Dipl. Architekt FH SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raymond Cron, Dipl. Bau.-Ing. ETH SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Rita Illien, Dipl. Landschaftsarchitektin HTL SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Scheuner, Dipl. Architekt HTL SIA BSA (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sandro Brunella
Sachverständige
Tobia Rüttimann, Provinzoberin, BKHü (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Matthia Honold, Provinzassistentin, BKHü (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Reinhold Roten, Heimleiter Alterspflegeheim Brunnen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raphael Räber, Bereichsleitung Infrastruktur, BKHü (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Reto Lechmann, Provinzrätin, BKHü (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Kurt Zwahlen, Leiter Zentrale Dienste, BKHü (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Sandro Brunella, Vorsitzender Geschäftsbereich Tragwerksplanung, Gruner AG: Statik (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Sirko Radicke, Leiter Abteilung Brandschutz, Gruner AG: Brandschutz (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ines Bichler, Leiterin Spitex, Institut Ingenbohl: Raumprogramm / Betriebskonzept (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jeannette Stappung, Leiterin Pflege, Institut Ingenbohl: Raumprogramm / Betriebskonzept (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Daniel Mengelt, planbar ag: Gastroplanung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ulrich Schaub, Dietziker Partner Baumanagement AG: Raumprogramm / Kosten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stefan Schöch, Dietziker Partner Baumanagement AG: Raumprogramm / Kosten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Birgit Radina, Dietziker Partner Baumanagement AG: Raumprogramm / Kosten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Domenico Chirico, Dietziker Partner Baumanagement AG: Raumprogramm / Kosten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)