unterstützt durch

Kantonsschule Baden: Bauliche Erweiterung

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Kantonsschule Baden (KSBA) wurde ab 1962 nach einem Masterplan von Fritz Haller und einer Umgebungsgestaltung von Albert Zulauf gebaut. 1976 wurde sie erweitert. 2007 wurde das Gebäude Nr. 7 saniert und aufgestockt.
Aufgrund des starken Wachstums der Lernendenzahlen bestand 2012 ein dringender Handlungsbedarf zur Raumerweiterung. Die Schulanlage wurde um ein Schulraum- und ein Sporthallenprovisorium ergänzt. Diese befristeten Provisorien müssen bis zum 31. Juli 2027 durch Neubauten ersetzt werden.
Die Haller-Bauten und die Erweiterungen der 1970er Jahre bieten Platz für 50 Abteilungen.
Für die angestrebte Kapazitätserhöhung der Schulanlage auf 66 Abteilungen ist eine Erweiterung für 16 Abteilungen notwendig.
Ziel des Verfahrens ist einerseits die Selektion eines Siegerprojekts und andererseits die Auswahl eines Generalplanerteams (Architektur / Gesamtleitung, Landschaftsarchitektur, Bauingenieur, HLK-Ingenieur) für die weiteren Projektierungsphasen.



Eckdaten

Ort
Baden
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Aargau | Departement Finanzen und Ressourcen
Verfahrensbegleitendes Büro
Metron Raumentwicklung AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Erweiterung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, HLKK-Ingenieur, Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauphysik, Elektroingenieur, Haustechnik, Ökologie, Sicherheitsplanung / -technologie, Fassadenplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

24.07.20
Datum Publikation
09.10.20
Anmeldung
13.11.20
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
27.11.20
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Jarl Olesen, dipl. Architekt ETH, Leiter Planung und Bau, Stadt Baden (unabhängig) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Astrid Staufer, dipl. Architektin ETH BSA SIA, Frauenfeld (unabhängig) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
David Leuthold, dipl. Architekt HTL BSA SIA, Zürich (unabhängig) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Florian Bischoff, Landschaftsarchitekt HTL BSLA SIA, Baden (unabhängig) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Kim Schoos, dipl. Ing. Architekt TU, Projektleiter Immobilien (Mitglied ohne Stimmberechtigung)
Sachverständige
Urs Heimgartner, Leiter Immobilien Aargau (Vorsitz)
Raoul Laimberger, Gesamprojektleitung, Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Kanton Aargau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Franz, Rektor Kantonsschule Baden (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Karl Kürtös, Dr., Prorektor Kantonsschule Baden (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Heiko Dobler, Denkmalpflege, Kanton Aargau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Michael Umbricht, Generalsekretär Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS), Kanton Aargau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Cecile Gmünder, Sportlehrerin Kantonsschule Baden (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Mirko Bächtiger, Mathematiklehrer, Stundenplaner, Kantonsschule Baden (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Markus Boner, Geografielehrer. Kantonsschule Baden (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Markus Widmer, Physiklaborant, Kantonsschule Baden (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ljupko Peric, MWV Bauingenieure, Baden (Statik) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jörg Lamster, Durable Planung und Beratung GmbH, Zürich (Nachhaltigkeit) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Eduardo Gisel, Immobilien Aargau (HLKKS) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Florian Sax, Immobilien Aargau (Elektro) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Daniel Gerber, Metron Architektur AG, Brugg (Wirtschaftlichkeit) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)