unterstützt durch

Hochhaus Krismer-Areal, Baden

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Mit der Durchführung des Studienauftrags wird ein Projekt für ein Wohn- und Gewerbehochaus gesucht, welches einem zukünftigen und nachhaltigen Investment entspricht. Zugleich wird eine gute städtebauliche Lösung erwartet, welche die Anforderungen seitens Merker Liegenschaften AG und Stadt Baden erfüllt.
Für die MLAG steht die Frage im Zentrum, welcher konkrete Nutzungsmix und welche Flexibilität erreicht werden müssen, damit zukünftige Ansprüche seitens Wohnkomfort und gewerblichen Nutzungen, die heute noch nicht bekannt sind, erreicht werden. Auf den Parzellen Kat. Nr. 608, 609, 610, 3177, 3465 und 3551 im Eigentum der MLAG soll ein Projekt für ein Wohn- und Gewerbehochhaus entwickelt werden, welches einem langfristigen und nachhaltigen Investment entspricht. Für die MLAG soll die Frage beantwortet werden, welcher konkrete Nutzungsmix und welche Flexibilität in einem Hochhaus erreicht werden können. Zudem ist eine gute Adressbildung wichtig.
Für die Stadt Baden steht eine partielle Stadtreparatur im Vordergrund. Zwar ist eine Veränderung des Strassentrassees der Bruggerstrasse in den nächsten 20 Jahren nicht zu erwarten. Trotzdem werden Ideen zum Vorbereich des zukünftigen Krismer-Hochhauses und des weiterhin mehrheitlich kulturell genutzten Gebäudes Stanzerei mit seiner besonderen Stellung im Stadtraum sowie zum Park des alten Stadtfriedhofes erwartet. Zudem soll sich das zukünftige Krismer-Hochhaus dem bestehenden AZHochhaus bezüglich der Höhe von ca. 57 m und dem architektonischen Ausdruck anpassen.
Nach dem Vorliegen des Ergebnisses des Studienauftrags wird der Perimeter 2 des rechtsgültigen Gestaltungsplans Merker-Areal teilrevidiert.



Eckdaten

Ort
Baden
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
Merker Liegenschaften AG
Verfahrensbegleitendes Büro
Flecto Raumentwicklung Heidi Berger Burger
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Industrie und Gewerbe
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Einladungsverfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Akustik, Architektur, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Holzbauingenieur, Landschaftsarchitektur, Sicherheitsplanung / -technologie, Visualisierung, Modellbau, Fassadenplanung, Weitere
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
Merker Liegenschaften AG (Hg.): Projektwettbewerb Hochhaus Krismer-Areal. Baden 2019.

Termine

29.04.19
Datum Publikation
30.08.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
13.09.19
Abgabe des Modells
15.10.19
Jurybericht

Resultat

Weiterempfohlen
BUDS
Teamname
Angela Deuber Architekten, Chur
Architektur
Angela Deuber
Bauingenieurwesen
Ferrari Gartmann AG
Haustechnik
Kalt & Halbeisen Ingenieurbüro AG
Landschaftsarchitektur
Tobler Landschaftsarchitekten AG
Nicht ausgeschieden
Streetware
Teamname
Christ Gantenbein Architekten, Basel
Architektur
Christ & Gantenbein AG
Akustik
Kopitsis Bauphysik AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
HLKK-Ingenieur
Dr. Eicher+Pauli AG
Holzbauingenieur
ERNE AG Holzbau
Landschaftsarchitektur
Müller Illien Landschaftsarchitekten GmbH
Nicht ausgeschieden
ZORA
Teamname
Schneider & Schneider Architekten, Aarau
Architektur
Schneider & Schneider Architekten ETH BSA SIA AG
Akustik
Grolimund + Partner AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauphysik
Grolimund + Partner AG
Landschaftsarchitektur
Hager Partner AG
Sicherheitsplanung / -technologie
Abicht Zug AG
Nicht ausgeschieden
Monroe
Teamname
Romero Schäfle Architekten, Zürich
Architektur
Romero & Schaefle Architekten AG
Akustik
mühlebach partner ag
Bauingenieurwesen
Dr. Schwartz Consulting AG
HLKK-Ingenieur
RMB Engineering AG
Landschaftsarchitektur
Andreas Geser Landschaftsarchitekten AG
Visualisierung

Modellbau

Fassadenplanung
Mebatech AG
Weitere

Ausgeschieden in Rundgang 2
GAIA
Teamname
ARGE Nathan Ghiringelli und Jonas Ulmer Architekten, Biel
Architektur
ARGE Nathan Ghiringhelli | Jonas Ulmer
Bauingenieurwesen
Ferrari Gartmann AG
Haustechnik
Frei + Partner Haustechnikplanung GmbH
Visualisierung
atelier komma gmbh
Modellbau

Fassadenplanung

Weitere

Ausgeschieden in Rundgang 2
Pierre
Teamname
Giuliani Hönger Architekten, Zürich
Architektur
giuliani.hönger AG
Bauingenieurwesen
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Elektroingenieur
Boess SYTEK AG
HLKK-Ingenieur
Aicher, De Martin, Zweng AG
Holzbauingenieur
Makiol Wiederkehr AG
Landschaftsarchitektur
Zwahlen + Zwahlen AG
Visualisierung
maaars architektur visualisierungen
Modellbau
Atelier 8
Fassadenplanung

Weitere

Ausgeschieden in Rundgang 2
Flexmax
Teamname
Staufer & Hasler Architekten, Frauenfeld
Architektur
Staufer & Hasler Architekten AG
Bauingenieurwesen
ewp AG Winterthur
Bauphysik
Schiltknecht Akustik und Bauphysik GmbH
Haustechnik
Richard Widmer GmbH
Ausgeschieden in Rundgang 2
MIDTOWN
Teamname
Balissat GmbH, Baden
Architektur
Balissat GmbH
Architektur
Bernhard Böhm
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauphysik
Wichser Akustik & Bauphysik AG
Haustechnik
Kalt & Halbeisen Ingenieurbüro AG
Visualisierung
CYAAN
Modellbau

Fassadenplanung
Mebatech AG
Weitere
Nils Güttler
Ausgeschieden in Rundgang 2
BAUSTEIN
Teamname
Gigon Guyer Architekten, Zürich
Architektur
GIGON GUYER ARCHITEKTEN AG
Bauingenieurwesen
WaltGalmarini AG
Haustechnik
3-Plan Haustechnik AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Patrick Gmür, Gmür & Geschwentner Architekten und Stadtplaner AG, Zürich (Vorsitz)
Dietmar Eberle, Prof., Baumschlager Eberle Architekten, Lustenau, Österreich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Axel Fickert, Knapkiewicz & Fickert Architekten, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Selina Walder, Nickisch Walder Architekten, Flims (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Heidi Berger Burger, Flecto Raumentwicklung, Oberrohrdorf (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Fritz Merker, Verwaltungsratspräsident MLAG, Baden (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sibylle Hausammann-Merker, Beirätin, Verwaltungsrat MLAG, Baden (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jarl Olesen, Stadt Baden, Leiter Planung und Bau, Baden (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Anita Merker-Kramer, Vermietung MLAG, Baden (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Anna Hausammann, Verwaltungsrätin MLAG, Baden (Expertin/Experte mit beratender Stimme)