unterstützt durch

Erneuerung Siedlung Hirschwiese, Zürich

Ideenwettbewerb

Wettbewerbsprogramm
Dokumente
Anmeldung
Mehr...

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Gründersiedlung Hirschwiese wurde in den 50er-Jahren erbaut und kann die heutigen Zielsetzungen der Baugenossenschaft nur noch teilweise erfüllen. Zudem bestehen bauliche Reserven, die die Baugenossenschaft für die Zukunft nutzen möchte, um das 2044 auslaufende private Baurecht der Siedlung Lerchenberg kompensieren zu können. In die Arealerneuerung soll auch das mittig gelegene Grundstück der Familie Geering als private Bauträgerin integriert werden.
Anstelle der heutigen 151 Wohnungen sollen rund 280 bis 320 attraktive, zeitgemässe und bezahlbare Wohnungen mit unterschiedlichen Gemeinschaftsflächen für die Bewohnenden realisiert werden. Die gemeinschaftlich genutzten Flächen und die Gestaltung der Siedlung sollen das Zusammenleben fördern. Als weitere Nutzungen neben dem Wohnen, soll ein Doppelkindergarten der Stadt Zürich, die Geschäftsstelle der BGH und ein kleiner Anteil an Gewerbeflächen in der Planung berücksichtigt werden. Ziel ist eine autoarme Wohnsiedlung zu realisieren.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Baugenossenschaft Hagenbrünneli |  Familie Geering
Verfahrensbegleitendes Büro
KOS PartnerInnen GmbH
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Ideenwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Zweistufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Architektur 2
Quelle Ausschreibungstext
Erneuerung Siedlung Hirschwiese - Anonymer Projektwettbewerb im offenen Verfahren.

Termine

08.11.22
Datum Publikation
14.11.22
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
01.12.22
Anmeldung
01.12.22
Einreichung der Fragen
15.12.22
Beantwortung der Fragen
30.03.23
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
13.04.23
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Astrid Staufer, Dipl. Architektin ETH BSA SIA, Zürich (Vorsitz)
Marianne Julia Baumgartner, Dipl. Architektin ETH BSA SIA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Rita Illien, Landschaftsarchitektin (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Inderbitzin, Dipl. Architekt ETH, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dominique Salathé, Dipl. Architekt ETH BSA SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martin Schneider, Vizedirektor Amt für Städtebau Stadt Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Marcus Fauster, BGH, Präsident (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Pedro Cardoso, BGH, Bau (Vorstand) (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Thomas Fässler, BGH, Finanzen und Mieter (Vorstand) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jacques Geering, Familie Geering (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jean-Luc Geering, Familie Geering (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Brigitte Horrisberger, BGH, Kommunikation und Mieter (Vorstand) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Stefan Schneider, Verkehr, Dipl. Geograph, Zürich (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Suter, Lärm, Dipl. Kultur-Ingenieur ETH SIA, Thalwil (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Katrin Pfäffli, Nachhaltigkeit, Dipl. Architektin ETH SIA, Zürich (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Roger Stocker, Baukosten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Wirz, Bauherrenvertretung Familie Geering (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Wettbewerbsprogramm
Dokumente
Anmeldung
Mehr...