Instandsetzung und Erweiterung Haus Eber

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Unter Einbezug des bestehenden Gebäudes Haus Eber soll auf dem
Grundstück eine neue Wohnsiedlung für junge Menschen in Ausbildung
entstehen. Aus ökonomischen Gründen und im Sinne einer optimalen
Verdichtung strebt das Jugendwohnnetz möglichst viele Wohnplätze an.
Erwartet werden rund 95 Zimmer, organisiert in Wohngemeinschaften
von 3 bis 4 Zimmern, welche sich je eine Wohnküche und ein
gemeinsames Bad teilen. In den Zimmern sind keine sanitären Einrichtungen
einzuplanen.
Es sind Zimmer mit unterschiedlichen Eigenschaften, Qualitäten und
Ausrichtungen möglich. Um die Zimmer an Studierende weitergeben zu
können, ist der Kostengünstigkeit der resultierenden Wohnungen grosse
Beachtung zu schenken. Die eingesetzten Materialien sollen ökologisch
und baubiologisch gut verträglich, preiswert, langlebig, strapazierfähig,
und robust sein.
Das bestehende Gebäude soll mit möglichst wenigen Eingriffen sinvoll
umgenutzt werden. Die Büros der Obergeschosse können als Zimmer
für die Studierenden genutzt werden und im Erdgeschoss soll ein
Gemeinschaftsraum mit zwei Küchen für die ganze Wohnsiedlung
eingeplant werden.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Amt für Hochbauten der Stadt Zürich
Bauherrschaft
Stiftung Jugendwohnnetz Juwo
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Bauphysik, Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

24.11.17
Datum Publikation
21.12.17
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
16.01.18
Einreichung der Fragen
01.02.18
Beantwortung der Fragen
04.04.18
Abgabe der Pläne
20.04.18
Abgabe des Modells
12.09.18
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis( 30000)
LENA
Teamname
Wild Architekten
Architektur
Wild Architekten GmbH
2. Rang
2. Preis( 25000)
OKAY JETZ
Teamname
Clou
Architektur
Clou Architekten AG
3. Rang
3. Preis( 20000)
GASTG.EBER
Teamname
ARGE Herger Luchsinger Architekten AG & Erni Grimm Architekten
Architektur
ARGE Herger Luchsinger Architekten AG | Erni Grimm Architekten AG
4. Rang
4. Preis( 17500)
UHU
Teamname
Zita Cotti Architekten
Architektur
ZITA COTTI ARCHITEKTEN AG
Landschaftsarchitektur
KOLB Landschaftsarchitektur GmbH
5. Rang
5. Preis( 15000)
AURORA
Teamname
Fiederling Habersang Architekten
Architektur
Fiederling Habersang Architekten GmbH
6. Rang
6. Preis( 12500)
ATRIUM BLUME
Teamname
Stefanie Scherer
Architektur
Stefanie Scherer Architektin
Landschaftsarchitektur
Mettler Landschaftsarchitektur AG
7. Rang
7. Preis( 10000)
BACCHUS
Teamname
Bollhalder Eberle Architektur
Architektur
Bollhalder + Eberle AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Jeremy Hoskyn, Amt für Hochbauten (AHB) (Vorsitz)
Anita Emele, Amt für Städtebau (AfS) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raphael Schmid, Architekt (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Mischa Spoerri, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Johanna Blättler , Architektin (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Lukas Schaffhuser, Architekt (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Patrik Suter, Geschäftsführer Jugendwohnnetz Juwo (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marie-Louise van Swelm, stv. Geschäfsführerin Juwo (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Kurt Stamopoulos, Mitglied Stiftungsrat und Baukommission Juwo (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Thomas Wernli, Liegenschaftenverwaltung Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Felix Bosshard, Quartierverein Aussersihl-Hard (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Grit Angermann, Denkmalpflege AfS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philipp Hubler, Fachstelle Ingenieurwesen AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ian Jenkinson, Fachstelle Projektökonomie AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philipp Noger, Fachstelle Nachhaltiges Bauen AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stefan Lutz, Fachstelle Gebäudetechnik AHB (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Yvonne Scheiwiller, Liegenschaftenverwaltung Zürich (Expertin/Experte mit beratender Stimme)