unterstützt durch

Geschäfts- und Wohnhaus Pilatusplatz

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Auf dem städtischen Entwicklungsareal Pilatusplatz (2'715 m2) soll ein hochwertiges Geschäfts- und Wohnhaus entstehen, welches den Platz städtebaulich abschliesst und ihm ein neues Gesicht verleiht. Das Areal soll mit Projektverpflichtung im Baurecht abgegeben werden.
Die Stadt schreibt deshalb einen Projektwettbewerb für Investoren und Architekten aus. Der Projektwettbewerb wird im offenen, anonymen Verfahren durchgeführt. Gesucht werden Investoren- und Architektenteams, die mit Qualität und nachhaltigem Bauen ihre gestalterische Vision umsetzen wollen.



Eckdaten

Ort
Luzern
Kanton
Luzern
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Luzern | Baudirektion | Immobilien
Verfahrensbegleitendes Büro
Metron Raumentwicklung AG
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Handel und Verwaltung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Landschaftsarchitektur, Investment
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Bauphysik, Elektroingenieur, Haustechnik, Ökologie, Verkehrsplanung, Beratung
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
Stadt Luzern | Baudirektion | Immobilien (Hg.): Projektwettbewerb Geschäfts- und Wohnhaus Pilatusplatz. Luzern 2020.

Termine

22.06.19
Datum Publikation
28.06.19
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
22.11.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
06.12.19
Abgabe des Modells
01.02.20
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 40000)
Lu Two
Teamnamen
Senda Immobilien AG
Generalplanung
Senda Immobilien AG
Architektur
Joos & Mathys Architekten AG
Landschaftsarchitektur
PR Landschaftsarchitektur GmbH
Investment
Senda Immobilien AG
Bauingenieurwesen
Ferrari Gartmann AG
Bauleitung / Baumanagement
WEBERWABER GmbH
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Elektroingenieur
Gutknecht Elektroplanung AG
Haustechnik
G+T Ingenieure GmbH
Ökologie
durable Planung und Beratung GmbH
Verkehrsplanung
Schneiter Verkehrsplanung AG
Beratung
Suited & Booted Hospitality Partners AG
2. Rang
2. Preis (CHF 35000)
Häuser am Pilatusplatz
Teamnamen
Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft
Generalplanung
Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft
Architektur
Roman Hutter Architektur GmbH
Landschaftsarchitektur
BNP Landschaftsarchitekten GmbH
Investment
Raiffeisen Pensionskasse Genossenschaft

Bauingenieurwesen
BlessHess AG
Bauleitung / Baumanagement
René J. Bächler
Ökologie
e4plus AG
Beratung
Tend AG
3. Rang
3. Preis (CHF 35000)
Playtime
Teamnamen
Eberli Sarnen AG
Generalplanung
Eberli AG
Architektur
Lussi + Partner AG
Landschaftsarchitektur
w+s Landschaftsarchitekten AG
Investment
Eberli AG

Bauingenieurwesen
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Bauphysik
RSP Bauphysik AG
Haustechnik
Amstein + Walthert Luzern AG
Verkehrsplanung
AKP Verkehrsingenieur AG
4. Rang
4. Preis (CHF 35000)
Pilatushof
Teamnamen
Anliker AG Generalunternehmung
Generalplanung
Anliker AG Generalunternehmung
Architektur
Masswerk Architekten AG
Landschaftsarchitektur
Raymond Vogel Landschaften AG
Investment
Anliker AG Generalunternehmung

Bauingenieurwesen
Mebatech AG
5. Rang
5. Preis (CHF 35000)
Teamnamen
Mobimo AG
Generalplanung
Mobimo AG
Architektur
Bachelard Wagner Architekten AG
Landschaftsarchitektur
Meta Landschaftsarchitektur GmbH
Investment
Mobimo AG

Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Haustechnik
CSD Ingenieure AG
6. Rang
6. Preis (CHF 35000)
Levare
Teamnamen
Halter AG
Generalplanung
Halter AG
Architektur
ARGE Architekturbüro Iwan Bühler GmbH | Scheitlin Syfrig Architekten AG
Landschaftsarchitektur
freiraumarchitektur gmbh
Investment
Halter AG

Bauingenieurwesen
Haller Ingenieure AG
Bauleitung / Baumanagement
Timber Structures 3.0 AG
Bauphysik
Martinelli + Menti AG
Haustechnik
Basler & Hofmann AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Luca Deon, Prof., Deon AG, Luzern (Städtebau/Architektur) (Vorsitz)
Valentin Bearth, Prof., Bearth & Deplazes, Chur (Städtebau/Architektur) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jürg Rehsteiner, Stadt Luzern, Stadtarchitekt (Städtebau/Architektur) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Katrin Schubiger, 10:8 Architekten GmbH, Zürich (Städtebau/Architektur) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Erich Zwahlen, Zwahlen & Zwahlen, Cham (Landschaftsarchitektur) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Caroline Fiechter, Fiechter & Salzmann Architekten, Zürich ( Städtebau/Architkektur) (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Manuela Jost, Stadt Luzern, Baudirektion (Stadträtin) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marko Virant, Stadt Luzern, Immobilien (Stadtbaumeister) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Michael Trübestein, Prof. Dr., MRICS, Hochschule Luzern (Leiter Studiengang MScRE) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dominic Church, Stadt Luzern, Immobilien (Projektleiter strategische Planung) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dominik Frei, Stadt Luzern, Stadtplanung (Ressortleiter Gebietsentwicklung und öffentlicher Raum) (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Patrick Ernst, brücker+ernst gmbh sia, Luzern (Experte Energie und Nachhaltigkeit) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Peter Weber, Stadt Luzern, Finanzdirektion (Beauftragter für Wirtschaftsfragen) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Zettel, Wirtschaftsförderung Luzern, Unternehmensentwicklung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Brigitte Hürzeler, QV Obergrund (Vertretung Quartiervereine) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jael Sara Huwiler, Stadt Luzern, Stadtplanung (Gebietsentwicklung und öffentlicher Raum) (Expertin/Experte mit beratender Stimme)