unterstützt durch

Gesamtsanierung und Erweiterung Schulhaus Littau Dorf

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Aufgabe beinhaltet das sorgfältige Weiterbauen der Anlage. Sie umfasst einerseits eine Schulraumerweiterung. Es besteht, zusätzlich zum heutigen Angebot, Bedarf für zusätzliche Primarschulabteilungen (gleichbedeutend mit Klassenzimmer im herkömmlichen Sinn) und zwei zusätzliche Kindergartenabteilungen auf der bestehenden Schulanlage. Andererseits ist aus Gründen der heute eingeschränkten Turnhallenverfügbarkeit eine neue Dreifachturnhalle, anstelle der bestehenden beiden Einfachturnhallen, erforderlich.



Im Rahmen des Wettbewerbs gilt es die projektspezifisch optimale Etappierung zu konzipieren. Während für den Schulbetrieb ein durchgängiger Betrieb angestrebt wird, nötigenfalls mit Hilfe von Provisorien, ist für die Turnhallen mit einem betrieblichen Unterbruch zu rechnen. Diese wird voraussichtlich mit einer zeitweiligen Auslagerung überbrückt werden.

Es soll ein qualitativ hochstehendes Bildungs-, Betreuungs- und Freizeitangebot in einem möglichst hindernisfrei erreichbaren Umfeld geschaffen werden. Oberstes Ziel ist, dass Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer ein optimales Lern- und Lehrumfeld vorfinden, in welchem sie sich wohlfühlen.



Eckdaten

Ort
Luzern
Kanton
Luzern
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Luzern | Baudirektion | Immobilien
Verfahrensbegleitendes Büro
Planteam S AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

16.11.19
Datum Publikation
13.12.19
Anmeldung
24.04.20
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
04.05.20
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Esther Deubelbeiss, dipl. Architektin ETH SIA BSA, Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
René Bosshard, dipl. Architekt HTL ETH SIA BSA, Bauökonom AEC, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Monika Imhof, dipl. Architektin ETH SIA BSA, Reg. A, Sarnen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Bettina Neumann, dipl. Architektin ETH SIA BSA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jürg Rehsteiner, Stadtarchitekt Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martina Voser, dipl. Architektin ETH / Landschaftsarchitektin BSLA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Andreas Galmarini, Dr. sc., dipl. Bauing. ETH SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Katharina Lenggenhager, dipl. Architektin HTL, Wetzikon (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Manuela Jost, Stadträtin Stadt Luzern (Vorsitz)
Jacqueline Capra, Präsidentin Quartierverein Littau Dorf, Stadt Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Theodor Henzi, Ressortleiter Infrastruktur und Planung, Volksschule Stadt Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hanspeter Scheuber, Schulleiter Littau Dorf, Stadt Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marko Virant, Leiter Dienstabteilung Immobilien, Stadt Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Vreni Völkle, Rektorin, Volksschule Stadt Luzern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Anja Kloth, Leiterin Baumanagement, Dienstabteilung Immobilien, Stadt Luzern (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Christoph Brassel, Fachperson Bau und Infrastruktur, Dienstabteilung Kultur und Sport, Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Roman Brunner, Teamleiter Denkmalpflege und Kulturgüterschutz, Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stefan Herfort, Leiter-Stv. Natur- und Landschaftsschutz, Dienstabteilung Umweltschutz, Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Beat Heynen, Bauherrenvertreter, Dienstabteilung Immobilien / Baumanagement, Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Markus Hofmann, Bereichsleiter Baugesuche, Dienstabteilung Städtebau, Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Beat Husmann, Bauberater, Fachstelle Hindernisfrei Bauen Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Pius Widmer, Projektleiter Gebäudetechnik Energie, Dienstabteilung Immobilien, Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Hans Kunz, Kostenplaner, Architekt HTL, Sursee (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Fritz Bächle, Stv. Stadtgärtner Stadt Luzern (Expertin/Experte mit beratender Stimme)