Gesamtsanierung Eissportzentrum Grabengut, Thun

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Direktion Bau und Liegenschaften der Stadt Thun, vertreten durch das Amt für Stadtliegenschaften, hat für die Gesamtsanierung der Kunsteisbahn Grabengut und der Curlinghalle einen Projektwettbewerb im selektiven Verfahren durchgeführt.
Folgende Ziele wurden angestrebt:

• Bauliche und betriebliche Zusammenführung der beiden Anlagen Kunsteisbahn und Curlinghalle in ein zeitgemässes und dem Standort angemessenes Eissportzentrum.
• Städtebauliche Klärung und Aufwertung des Areals in Bezug auf die Lage innerhalb der Stadt. Adressbildung im öffentlichen Raum mittels identitätsstiftendem Erscheinungsbild des Eissportzentrums.
• Das Projekt hat dem Eissportzentrum Grabengut angemessene, architektonische und funktionelle Qualitäten aufzuweisen, bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Prinzipien, ökologisch nachhaltig und dauerhaft zu sein. Dies gilt gleichermassen für Materialien, Konstruktion sowie für die Anpassungsfähigkeit an sich wandelnde Bedürfnisse (Flexibilität).

Der Auftraggeberin ist es wichtig, diese Nachhaltigkeitsstrategie in den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt umzusetzen.

• Gesellschaft: Es wurde ein ortsbaulich und architektonisch überzeugendes Projekt von hoher Qualität gesucht, welches sich in die bestehenden Gebäudestrukturen der Umgebung eingliedert.
• Wirtschaft: Die Auftraggeberin legt grossen Wert auf wirtschaftliche Erstellungs- und Betriebskosten.
• Umwelt: Es wurden innovative Haustechnikkonzepte erwartet.



Eckdaten

Ort
Thun
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Einwohnergemeinde Thun
Bauherrschaft
Einwohnergemeinde Thun
Verfahrensbegleitendes Büro
Einwohnergemeinde Thun
Baukategorie nach SIA102
Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Sanierung, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung & Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Sanitäringenieur, Eistechnikplanung
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

08.05.17
Datum Publikation
09.05.17
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
07.06.17
Abgabe Bewerbung Präqualifikation
30.10.17
Abgabe der Pläne
14.11.17
Abgabe des Modells
23.01.18
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis(CHF 50000)
Polo
Teamname
ARGE Marques Architekten AG / b+p baurealisation ag
Generalplanung & Architektur
ARGE Marques Architekten AG | b+p baurealisation ag
Bauingenieurwesen
Conzett Bronzini Partner AG
Bauphysik
Kopitsis Bauphysik AG
Elektroingenieur
Amstein + Walthert Bern AG
HLKK-Ingenieur
Amstein + Walthert Bern AG
Sanitäringenieur
Amstein + Walthert Bern AG
Eistechnikplanung
Amstein + Walthert Bern AG
2. Rang
2. Preis(CHF 40000)
Camille
Teamname
:mlzd
Generalplanung & Architektur
:mlzd
Bauingenieurwesen
Dr. Lüchinger+Meyer Bauingenieure AG
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Elektroingenieur
Pro Engineering AG
HLKK-Ingenieur
Waldhauser + Hermann AG
Sanitäringenieur
Waldhauser + Hermann AG
Eistechnikplanung
Amstein + Walthert Bern AG
3. Rang
3. Preis(CHF 20000)
Aarena
Teamname
brügger architekten AG
Generalplanung & Architektur
Brügger Architekten AG
Bauingenieurwesen
ARGE Indermühle | Theiler
Bauphysik
Grolimund + Partner AG
Elektroingenieur
IEM Ingenieurbüro für Energie- und Messtechnik AG
HLKK-Ingenieur
IEM Ingenieurbüro für Energie- und Messtechnik AG
Sanitäringenieur
IEM Ingenieurbüro für Energie- und Messtechnik AG
Eistechnikplanung
Amstein + Walthert Bern AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Lisa Ehrensprenger, Architektin, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Rolf Mühlethaler, Architekt, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Silvio Ragaz, Architekt, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Tivadar Puskas, Bauingenieur, Basel (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Gabriel Borter, Architekt, Bern (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Konrad Hädener, Vorsteher Bau + Liegenschaften (Vorsitz)
Thomas Zumthurm, Leiter Amt für Stadtliegenschaften (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Frank Heinzmann, Chef Amt für Bildung und Sport (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Martin Zobrist, Leiter Baumanagement Amt für Stadtliegenschaften (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Katja Brunetta Brunner, Portfoliomanagement AfS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Pius Frey, Eistechnikspezialist / HLKKS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Rainer Gilg, BPM Sports Management GmbH, Berater Nutzer (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Marco Girardi, Energie Thun, Energiefragen (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Reto Höin, Planteam, Lärmschutz (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ronald Kammermann, Projektleiter AfS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Alois Kämpfer, Vertreter Bauinspektorat (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Florian Kühne, Beauftragter für Städtebau, Planungsamt (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Erich Lanz, Vertreter Tiefbauamt (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Martin Meyer, Facility Management AfS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Oskar Nüesch, ibe, Brandschutz (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Peter Robellaz, Betriebsleiter Eis ABS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Bruno Wegmüller, Exact, Kostenplaner (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Urs Winkler, Vertreter Bewegung Plus (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Keshab Zwahlen, Leiter Fachstelle Sport ABS (Expertin/Experte mit beratender Stimme)