Erweiterung und Sanierung Schulanlage Bogenacker - Tannenbühl, Dürnten

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Gemeinde Dürnten sucht ein Gesamtkonzept für die bestehenden Areale der Schulhäuser Bogenacker und Tannenbühl. Die Schulgrundstücke sollen zu einer zusammenhängenden Schuleinheit mit 3 Kindergärten und 10 Regelklassen gemäss Schulraumbedarfsplanung erweitert werden. Besonders für die Verbindung der Anlagen und Umgang mit den sanierungsbedürftigen Gebäuden wird eine gestalterische Gesamtanlage angestrebt.

Es wird eine Projektlösung gesucht, die das geforderte Soll-Raumprogramm betrieblich und wirtschaftlich optimal in den bestehenden und neuen Bauten umsetzt. Die Anforderungen der kantonalen Schulraumempfehlungen sollen bestmöglich erfüllt werden.
Es steht den Teilnehmern frei, innerhalb der formulierten Rahmenbedingungen Abbrüche, Anpassungen, An- oder Umbauten gewisser Gebäude, sowie Neubauten vorzunehmen. Zwingend muss aber das heutige Provisorium aufgehoben werden.



Eckdaten

Ort
Dürnten
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Gemeinde Dürnten | Liegenschaftenabteilung
Bauherrschaft
Gemeinde Dürnten | Liegenschaftenabteilung
Verfahrensbegleitendes Büro
Schader Hegnauer Ammann Architekten AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

26.01.18
Datum Publikation
15.03.18
Anmeldung
15.11.18
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
29.11.18
Abgabe des Modells
21.01.19
Jurybericht

Resultat

Weiterempfohlen
Pünktchen und Anton
Teamname
Lukas Raeber GmbH Architekten ETH SIA
Architektur
Lukas Raeber GmbH
Landschaftsarchitektur
Bryum GmbH
Nicht ausgeschieden
Bindestrich
Teamname
Peter Moor Architekten GmbH ETH SIA
Architektur
Peter Moor GmbH
Landschaftsarchitektur
Daniel Schläpfer Landschaftsarchitekt
Nicht ausgeschieden
Campus
Teamname
Bienert Kintat Architekten GmbH
Architektur
Bienert Kintat Architekten GmbH
Landschaftsarchitektur
Cukrowicz Landschaften
Nicht ausgeschieden
Tannenacker
Teamname
Harder Spreyermann Architekten ETH/SIA/BSA AG
Architektur
Harder Spreyermann Architekten ETH/SIA/BSA AG
Landschaftsarchitektur
Martin Klauser Landschaftsarchitekt HTL BSLA
Nicht ausgeschieden
K.i.s.s.
Teamname
Dahinden Heim Partner Architekten AG
Architektur
Dahinden Heim Partner Architekten AG
Landschaftsarchitektur
ryffel + ryffel ag
 

Jurymitglieder

Fachleute
Detlef Horisberger, Horisberger Wagen Architekten (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Beat Waeber, Waeber Dickenmann Partner Architekten (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Roger Weber, weberbrunner Architekten (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stephan Kuhn, Kuhn Landschaftsarchitekten (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Erwin Kessler, Architekt Dürnten (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Urs Roth, Gemeinderat Dürnten Ressort Liegenschaften (Vorsitz)
Lukas Leibundgut, Schulpräsident / Gemeinderat Dürnten Ressort Bildung (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Peter Jäggi, Gemeinderat Dürnten Ressort Schutz und Sicherheit (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Albin Goldmann, Schulbehörde Dürnten (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Pia Baudet, Schulleitung BoTa (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Andreas Fahrni, Leitender Hauswart BoTa (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Markus Schäfli, Primarlehrer BoTa (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ariane Komeda, Vertreterin Zürcher Heimatschutz (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Daniel Naegeli, Abteilungsleiter Liegenschaften Gemeinde Dürnten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)