Ersatzneubau Schwamendinger-Dreieck Baufeld B

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das Baufeld B markiert an der Gabelung der Winterthurer- und der Dübendorfstrasse den Auftakt zum weitläufigen Areal der BGZ in Schwamendingen. Neben den rund 200 Wohnungen konzentrieren sich hier diverse gewerbliche und öffentliche Nutzungen, die dem ganzen Quartier dienen sollen. Dementsprechend kommt dem Perimeter eine erhöhte städtebauliche Bedeutung zu. Auf die spezifischen Eigenheiten dieses zentrumnahen Baufeldes gilt es eine städtebauliche Antwort zu finden.

Weiter ist der Einlenkung zum Binnenraum der Siedlung Beachtung zu schenken. Eine interne Arealvernetzung, qualitätsvolle Aussenräume und deren Übergänge in die Strassenräume sind sehr sorgfältig zu planen. Konkret soll als Fortsetzung der Altwiesenstrasse eine Fussund Veloverbindung direkt zum Schwamendingerplatz führen. Entlang dieser Verbindung sind neue Aussenräume zu planen.

Für das Areal wird eine Wohnsiedlung mit rund 200 Wohnungen erwartet. Der Wohnungsspiegel enthält 2½ - 5½-Zimmer-Wohnungen.

Weiter sollen die Wohnpflegeheime WohnSch 1 und WohnSch 2 mit einer gemeinsamen Verwaltung erstellt werden. Für das WohnSch 1 sind ein Pflegeheim mit 20 Einzelzimmern und 15 Seniorenwohnungen, für das WohnSch 2 sind ein Pflegeheim mit 32 Einzelzimmern und 20 Einzimmerwohnungen für betreutes Wohnen geplant. Um einen nahtlosen Betrieb sicherstellen zu können, muss das WohnSch 1 in der ersten und das WohnSch 2 in der zweiten Etappe realisiert werden.

Ebenfalls soll für das wachsende Quartier Schwamendingen einen Grossverteiler der Genossenschaft Migros Zürich (GMZ) mit einer Verkaufsfläche von 2'500 m² (2'000 m² Migros und 500 m² Denner) geplant werden.

Neben weiteren Gewerbeflächen soll die Geschäftsstelle der BGZ im öffentlichen Bereich der Siedlung Platz finden. Zu planen sind zudem Räumlichkeiten für die Schulgesundheitsdienste der Stadt Zürich.

Für die zwei Etappen soll eine Tiefgarage erstellt werden. Die Anzahl der Parkplätze richtet sich für die Wohnnutzungen am unteren Wert des Normalbedarfs (60%). Um die Attraktivität für Kunden des Gewerbes nicht einzuschränken, orientiert sich die Parkierung des Gewerbes am oberen Wert des Normalbedarfs (95%).



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Baugenossenschaft Glattal Zürich
Bauherrschaft
Baugenossenschaft Glattal Zürich
Verfahrensbegleitendes Büro
Stadt Zürich | Hochbaudepartement | Amt für Hochbauten
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Industrie und Gewerbe, Handel und Verwaltung, Fürsorge und Gesundheit, Freizeit, Sport und Erholung, Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Sanitäringenieur, Verkehrsplanung, Visualisierung, Weitere
Quelle Ausschreibungstext
Stadt Zuerich, Amt fuer Hochbauten (Hg.): Schwamendinger-Dreieck Baufeld B, Programm . Zuerich 2018.

Termine

20.08.18
Datum Publikation
03.12.18
Einreichung der Fragen
21.12.18
Beantwortung der Fragen
18.03.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
01.04.19
Abgabe des Modells
09.07.19
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 32500)
DRÜEGG
Teamname
Graber Pulver Architekten AG, Zürich | Hager Partner AG Landschaftsarchitekten BSLA, Zürich
Architektur
Graber Pulver Architekten AG
Landschaftsarchitektur
Hager Partner AG
Bauleitung / Baumanagement
Laternser Waser GmbH - Baumanagement
Bauphysik
EK Energiekonzepte AG
Visualisierung
maaars architektur visualisierungen
Weitere

2. Rang
2. Preis (CHF 25000)
FRÜHSTÜCK IM GRÜNEN
Teamname
pool Architekten, Zürich | Krebs und Herde GmbH Landschaftsarchitekten BSLA, Winterthur
Architektur
pool Architekten
Landschaftsarchitektur
Krebs und Herde GmbH

Bauphysik
Raumanzug GmbH
Verkehrsplanung
IBV Hüsler AG
3. Rang
3. Preis (CHF 20000)
COBRA
Teamname
Esch Sintzel Architekten | Ramser Schmid Architekten, Zürich
Architektur
ARGE Esch Sintzel Architekten | Ramser Schmid Architekten
Landschaftsarchitektur
Schmid Landschaftsarchitekten GmbH

Haustechnik
Planforum GmbH
4. Rang
4. Preis (CHF 12500)
CHILL ONLY
Teamname
ARGE Christ Gantenbein, Basel | MADE IN Sàrl, Zürich
Architektur
ARGE Made in Sàrl | Christ & Gantenbein AG
Landschaftsarchitektur
Maurus Schifferli, Landschaftsarchitekten AG

Bauingenieurwesen
Ingeni SA Zürich
Bauphysik
Gartenmann Engineering AG
HLKK-Ingenieur
Dr. Eicher+Pauli AG
Sanitäringenieur
Dr. Eicher+Pauli AG
5. Rang
5. Preis (CHF 10000)
PACO RABANNE
Teamname
ARGE Studio Trachsler Hoffmann, Zürich | Studio Burkhardt, Zürich
Architektur
ARGE Studio Trachsler Hoffmann | Studio Burkhardt
Landschaftsarchitektur
Atelier Loidl Berlin GmbH

Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
Bauleitung / Baumanagement
Caretta + Weidmann Baumanagement AG
Bauphysik
Kopitsis Bauphysik AG
HLKK-Ingenieur
Waldhauser + Hermann AG
Sanitäringenieur
Waldhauser + Hermann AG
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
FLOWER POWER
Teamname
ARGE Sergison Bates Architekten | Joos & Mathys Architekten AG | Knorr & Pürckhauer Architekten, Zürich
Architektur
ARGE Sergison Bates architekten | Joos & Mathys Architekten | Knorr & Pürckhauer Architekten
Landschaftsarchitektur
Antón Landschaft GmbH

Bauingenieurwesen
Ferrari Gartmann AG
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
HLKK-Ingenieur
Kalt & Halbeisen Ingenieurbüro AG
Sanitäringenieur
Kalt & Halbeisen Ingenieurbüro AG
Verkehrsplanung
IBV Hüsler AG
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
GRÜN-STADT-SCHWAMENDINGEN
Teamname
Annette Gigon/Mike Guyer dipl. Architekten ETH/BSA/SIA AG, Zürich | Westpool Landschaftsarchitektur GmbH, Zürich
Architektur
Annette Gigon/Mike Guyer, dipl. Architekten ETH/BSA/SIA AG
Landschaftsarchitektur
Westpol Landschaftsarchitekten GmbH

Bauingenieurwesen
WaltGalmarini AG
HLKK-Ingenieur
Waldhauser + Hermann AG
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
SAMOSA
Teamname
EM2N | Mathias Müller | Daniel Niggli | Architekten AG | ETH | SIA | BSA | Balliana Schubert Landschaftsarchitekten AG, Zürich
Architektur
EM2N, Mathias Müller, Daniel Niggli, Architekten AG, ETH SIA BSA
Landschaftsarchitektur
Balliana Schubert Landschaftsarchitekten AG

Bauleitung / Baumanagement
Güntensperger Baumanagement AG
Bauphysik
Kopitsis Bauphysik AG
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
SPACE INVADERS
Teamname
ARGE CBA + AAA / camponovo baumgartner architekten, Zürich | Atelier Abraha Ackermann, Zürich | META Landschaftsarchitektur, Basel
Architektur
Atelier Abraha Achermann | camponovo baumgartner architekten
Landschaftsarchitektur
Meta Landschaftsarchitektur GmbH

Bauingenieurwesen
dsp Ingenieure & Planer AG
Verkehrsplanung
Rombo GmbH
ohne Rang
kein Preis/Ankauf
GENEROSO
Teamname
ARGE BHSF Architekten, Zürich | NYX ARCHITECTES, Zürich | S2L Landschaftsarchitekten BSLA SIA, Zürich
Architektur
ARGE bhsf Architekten | NYX architectes
Landschaftsarchitektur
S2L GmbH

Bauingenieurwesen
Lorenz Kocher GmbH
Bauleitung / Baumanagement
Itten+Brechbühl AG
 

Jurymitglieder

Fachleute
Jeremy Hoskyn, Amt für Hochbauten (AHB) (Vorsitz)
Julia Sulzer, Amt für Städtebau (AfS) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Inderbitzin, Architekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Roger Boltshauser, Architekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Pascale Guignard, Architektin, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Lukas Schweingruber, Landschaftsarchitekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Thomas Lohmann, Präsident Baugenossenschaft Glattal Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marion Schrade, Architektin, Vorstand Baugenossenschaft Glattal Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
René Nötzli, Vorstand Baugenossenschaft Glattal Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hans Peter Sommer, Vorstand Baugenossenschaft Glattal Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Kurt Williner, Architekt, Geschäftsleitung Baugenossenschaft Glattal Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Runa Barbagelata, Architektin, Projektentwicklung, Amt für Hochbauten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Ursula Tschirren, Kommunikation, Amt für Hochbauten (Expertin/Experte mit beratender Stimme)