unterstützt durch

Ersatzneubau Schulhaus Zentrum

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Zurzeit sind in der Volksschulgemeinde Diessenhofen zwei Schulbauprojekte in Planung: ein Ersatzneubau in der Schulanlage Zentrum und ein Ergänzungsneubau beim Schulhaus Letten. Die Räume der Oberstufe sollen alle im Ergänzungsneubau beim Schulhaus Letten Platz finden. Zum einen wird so eine Zentralisierung der Oberstufe erreicht, zum anderen steht der Primarschule dadurch mehr Platz zur Verfügung. Aus den bestehenden Bedürfnissen sowie aus einem Prognosebericht von «Winzeler + Bühl» über die Entwicklung der Schülerzahlen in Diessenhofen geht der benötigte Raumbedarf der Primarschule hervor, der durch den Ersatzneubau bei der Schulanlage Zentrum abgedeckt werden soll.
Im Neubau sind diverse Räumlichkeiten der Primarschule unterzubringen – von Klassenzimmern mit Gruppenräumen, über Werkräume, bis hin zu einer Aula. Die Gebäudekosten werden auf rund 8 Mio. Franken (BKP 2 und BKP 4) geschätzt.



Eckdaten

Ort
Diessenhofen
Kanton
Thurgau
Auftraggeber (Auslober)
Volksschulgemeinde Region Diessenhofen
Bauherrschaft
Volksschulgemeinde Region Diessenhofen
Verfahrensbegleitendes Büro
Martin Frey, Dipl. Arch. ETH/SIA
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

30.06.17
Datum Publikation
18.07.17
Anmeldung
03.11.17
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
21.11.17
Abgabe des Modells
23.01.18
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 45000)
Janus
Teamname
TF Architektur
Architektur
TF Architektur
2. Rang
2. Preis (CHF 40000)
On a Clear Day
Teamname
WALDRAP GmbH
Architektur
WALDRAP GmbH
Bauingenieurwesen
Gruner Wepf AG, Zürich
3. Rang
3. Preis (CHF 20000)
Hope
Teamname
Ralf Figi Architekt ETH/SIA
Architektur
Ralf Figi
Bauingenieurwesen
dsp Ingenieure + Planer AG
4. Rang
4. Preis (CHF 15000)
de Plitsch und de Platsch
Teamname
Eggli de Beer GmbH
Architektur
Eggli de Beer GmbH
Landschaftsarchitektur
Daniel Schläpfer Landschaftsarchitekt
5. Rang
5. Preis (CHF 10000)
Nils
Teamname
Architektur Studio Roth
Architektur
Architektur Studio Roth
Architektur
Carlo Fumarola Architekt
6. Rang
6. Preis (CHF 5000)
Stoa I
Teamname
Graf Architekten
Architektur
Graf Architekten
7. Rang
7. Preis (CHF 2500)
Lernen mit Aussicht
Teamname
Sven Kaden
Architektur
Sven Kaden
 

Jurymitglieder

Fachleute
Urs Maurer-Dietrich, Dipl. Arch. ETH, ArchiLecture & LearnScaping, Zürich (Vorsitz)
Anne Kaestle, Dipl. Arch. SIA BDA, Duplex Architekten, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Mario Soppelsa, Dipl. Arch. ETH SIA, Soppelsa Architekten, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Charlotte Rey, Dipl. Arch. ETH SIA, Steinmann & Rey Architekten, Liestal (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Urs Steinacher, Schulleiter Zentrum (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hansruedi Stör, Schulbehörde, Ressort Finanzen und Liegenschaften (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jörg Sorg, Schulbehörde, Präsident (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Martin Frey, Dipl. Arch. ETH SIA, Wettbewerbsbegleitung (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Martin Bächi, Standortverantwortlicher Zentrum, Primarschule (Expertin/Experte mit beratender Stimme)