unterstützt durch

Ersatzneubau SAW Alterssiedlung "Espenhof Nord"

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Es ist eine städtebaulich und architektonisch qualitativ besonders hochwertige Ersatzüberbauung mit rund 160 zukunftsweisenden Alterswohnungen, einem grossen Gemeinschaftsraum, einem Spitex-Hauptbüro, Gewerberäumen, einer Pflegewohngruppe Demenz und einem Kindergarten zu planen. Städtebauliche und aussenräumliche Chancen einer neuen Überbauung sind zu nutzen und eine Verdichtung ist mit einer besonders guten Gestaltung umzusetzen. Dabei ist auf den Kontext angemessen Rücksicht zu nehmen und insbesondere dem damals innovativen Entwurf Rechnung zu tragen, der im Bereich des Espenhof Süd bestehen bleibt. Ausserdem ist das fliessende Grün des Quartiers in der Freihaltezone als Grünkorridor fortzuführen und adäquat einzubinden sowie der
Espenhofweg und damit ein öffentlicher Fussweg auch in Zukunft anzubieten. Darüber hinaus ist es Teil der Aufgabe, eine geeignete Antwort auf die Lärmbelastung entlang der Fellenbergstrasse zu finden sowie hohe Nachhaltigkeitsziele betreffend Wirtschaftlichkeit und Energie umzusetzen.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich SAW
Bauherrschaft
Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich SAW
Verfahrensbegleitendes Büro
planzeit GmbH
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Fürsorge und Gesundheit
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Akustik, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Ökologie, Sanitäringenieur, Sicherheitsplanung / -technologie, Verkehrsplanung, Lärm
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich SAW (Hg.): Projektwettbewerb Ersatzneubau SAW Alterssiedlung "Espenhof Nord". Zürich 2019.

Termine

27.03.19
Datum Publikation
17.04.19
Anmeldung
21.08.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
04.09.19
Abgabe des Modells
10.12.19
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 55000)
MUCHACHO CON PIPA
Teamname
ARGE Bollhalder Eberle Architektur + Theres Hollenstein Architektin
Architektur
ARGE Bollhalder Eberle Architektur | Theres Hollenstein Architektin
Landschaftsarchitektur
planetage GmbH
Akustik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Bauingenieurwesen
Borgogno Eggenberger + Partner AG
Bauphysik
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH
Haustechnik
EBP Schweiz AG
2. Rang
2. Preis (CHF 50000)
MEIOSE
Teamname
GNWA - Gonzalo Neri & Weck Architekten GmbH
Architektur
GNWA - Gonzalo Neri & Weck Architekten GmbH
Landschaftsarchitektur
GNWA - Gonzalo Neri & Weck Architekten GmbH

Bauingenieurwesen
Muttoni et Fernandez Ingénieurs Conseils SA
3. Rang
3. Preis (CHF 30000)
Höck
Teamname
VOSS Architects GmbH
Architektur
VOSS Architects
Landschaftsarchitektur
menarvis ag

Bauingenieurwesen
ZPF Ingenieure AG
Bauphysik
Amstein + Walthert AG
Elektroingenieur
Amstein + Walthert AG
HLKK-Ingenieur
Amstein + Walthert AG
Ökologie
Amstein + Walthert AG
Sanitäringenieur
Amstein + Walthert AG
Sicherheitsplanung / -technologie
Rapp Infra AG
Verkehrsplanung
Rapp Infra AG
Lärm
Amstein + Walthert AG
4. Rang
4. Preis (CHF 27000)
AGURO
Teamname
ARGE abevi Architekten + h30
Architektur
ARGE abevi Architekten | h3o
Landschaftsarchitektur
BORQUE MARINÉ arquitectes
5. Rang
5. Preis (CHF 25000)
Fagus
Teamname
Brassel Architekten GmbH
Architektur
Brassel Architekten GmbH
Landschaftsarchitektur
Bernhard Zingler Landscape Projects

Bauphysik
Raumanzug GmbH
HLKK-Ingenieur
Raumanzug GmbH
Sanitäringenieur
Raumanzug GmbH
6. Rang
6. Preis (CHF 23000)
SIEBEN HÄUSER
Teamname
TB ARCH GmbH
Architektur
TB ARCH GmbH
Landschaftsarchitektur
TB ARCH GmbH
 

Jurymitglieder

Fachleute
Gundula Zach, Architektin, Zürich (Vorsitz)
Alois Diethelm, Architekt, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Britta Brauer, Amt für Städtebau, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Rita Illien, Landschaftsarchitektin Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Abraha, Architekt, Zürich (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Andrea Martin-Fischer, Direktorin, SAW (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Peter Noser, Stiftungsrat, Präsident Bauausschuss, Architek (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Ilka Tegeler, Bereichsleiterin Bau und Entwicklung, SAW (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Caspar Hoesch, Projektleiter Bau und Entwicklung, SAW (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Peter Frischknecht, Projektökonomie, PBK (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stefan Fleischhauer, Projektökonomie, PBK (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Jörg Lamster, Nachhaltigkeit, durable Planung und Beratung GmbH (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Gabriel Dürler, Nachhaltigkeit, durable Planung und Beratung GmbH (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Adrian Tenger, Brandschutz, Schutz & Rettung, Stadt Zürich (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Dagmar Übelhör, Baurecht, Kreisarchitektin, Stadt Zürich (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
André Köpfli, Lärm, Grolimund + Partner (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Stefan Schnetzler, Lärm, Grolimund + Partner (Expertin/Experte mit beratender Stimme)