Erneuerung und Erweiterung Schulanlage Schützenmatt

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Schulanlage Schützenmatt, bestehend aus einem Klassentrakt für die Oberstufe und einer Dreifachsporthalle, steht vor ihrer ersten grosszyklischen Erneuerung.

Gleichzeitig benötigt die Primarschule aufgrund der steigenden Schülerzahlen zusätzlichen Schulraum, der aktuell in Provisorien abgedeckt wird.

Mit der Erweiterung der Schulanlage Schützenmatt um 10 Klassenzimmer kann der notwendige Schulraum für die Primarschule erstellt werden.




Eckdaten

Ort
Klingnau
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
Stadt Klingnau
Verfahrensbegleitendes Büro
Buchhofer AG
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Sanitäringenieur
Weitere optionale Fachgebiete
Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

16.07.19
Datum Publikation
27.08.19
Anmeldung
12.12.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
16.01.20
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Kuno Schumacher, Dipl. Architekt ETH/SIA, Stadtrat Klingnau (Vorsitz)
Walter Baumann, Dipl. Architekt HTL SIA SWB, Baden (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Adrian Froelich, Dipl. Architekt ETH / BSA / SIA, Zürich (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Raphael Haefeli, Dipl. Architekt ETH/SIA, Klingnau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Reinhard Scherrer, Stadtammann Klingnau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Thomas Angst, Präsident Kreisschulpflege Oberstufe Unteres Aaretal (OSUA) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Franco Corsiglia, Schulleiter Oberstufe Unteres Aaretal (OSUA) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Martin Geiger, Abteilungsleiter Bau: Bau und Betrieb (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Noch unbekannt, Kosten/Wirtschaftlichkeit: ab Phase 2 (Expertin/Experte mit beratender Stimme)