École primaire de Courtételle

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

La commune de Courtételle doit réaliser de nouvelles salles de classe et une salle de gymnastique double sur le site de l'école primaire au centre du village. L’objet du concours est la construction de nouveaux bâtiments scolaires pour accueillir ce programme sur le site scolaire et un terrain voisin, à proximité des bâtiments scolaires existants, dont l'un d'eux peut être partiellement ou entièrement démoli.



Eckdaten

Ort
Courtételle
Kanton
Genf
Auftraggeber (Auslober)
Commune de Courtételle
Bauherrschaft
Commune de Courtételle
Verfahrensbegleitendes Büro
urbaplan sa
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Erweiterung, Neubau, Umnutzung
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Français
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch

Termine

18.07.18
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
07.11.18
Abgabe der Pläne
22.11.18
Abgabe des Modells
11.01.19
Jurybericht

Resultat

1. Rang
1. Preis (CHF 40000)
Rox et Rouky
Teamname
Ken Architekten BSA AG, Zürich
Architektur
Ken Architekten BSA AG
Bauingenieurwesen
Schnetzer Puskas Ingenieure AG
2. Rang
Ankauf (CHF 25000)
FENÊTRE SUR COUR
Teamname
M2H architectes, Champages, France
Architektur
M2H architectes
3. Rang
2. Preis (CHF 30000)
1, 2, 3, soleil !
Teamname
Siegrist Theubet Architectes Sàrl, Bienne
Architektur
Siegrist Theubet architectes Sàrl
Landschaftsarchitektur
Kesküla Erard - architecture du paysage
4. Rang
Ankauf (CHF 13000)
DEVANT-HUIS
Teamname
apaar sàrl, Genève
Architektur
APAAR Sàrl
Landschaftsarchitektur
APAAR Sàrl
5. Rang
3. Preis (CHF 20000)
en dialogue
Teamname
Oeschger Schermesser Architekten os.arch GmbH, Zürich
Architektur
os.arch GmbH
6. Rang
4. Preis (CHF 15000)
côté jardin
Teamname
atelier mor& architectes sàrl, Granois (Savièse)
Architektur
Atelier mor& architectes Sàrl
 

Jurymitglieder

Fachleute
Laurent Guidetti, Architecte-urbaniste EPFL SIA FSU, Lausanne (Vorsitz)
Jacqueline Pittet, Architecte EPFL SIA FAS, Lausanne (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Mario Mariniello, Architecte HES, architecte cantonal (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Luca Selva, Architecte EPF FAS SIA, Bâle (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stéphane de Montmollin, Architecte EPFL SIA FAS, Bienne (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Roger Sanglard, Maire (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Hervé Cattin, Conseiller communal (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Philippe Fleury, Directeur de l'école primaire (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Alexandra Theubet, Membre de la commission d'école (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Peter Brunner, Architecte ETS, économie de la construction (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Eric Schaller, Expert en protection incendie, ECA Jura (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Luc Bron, Architectes conseils en construction sans obstacle, pro infirmis (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Laurent Demarta, Architectes conseils en construction sans obstacle, pro infirmis (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Yannick Sanglard, Ingénieur HES en génie thermique, Energys Sàrl (Expertin/Experte mit beratender Stimme)