Développement du quartier Ronquoz 21

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Parmi les secteurs de développement identifiés dans le plan directeur communal de la Ville de Sion, le quartier industriel s’étendant des voies CFF aux berges du Rhône est apparu comme stratégique, par sa situation centrale et son fort potentiel de densification. Le quartier Ronquoz 21 accueille d'ailleurs déjà plusieurs projets d'envergure, publics et privés (EPTM, Energypolis, campus HES, bureaux, etc).
La Ville de Sion a décidé d'organiser des MEP pour permettre de:
- proposer une stratégie pour le développement du quartier;
- définir un concept pour les espaces publics à l’échelle du quartier;
- préciser l’aménagement des espaces publics majeurs;
- esquisser la morphologie urbaine des différents îlots;
- illustrer la mixité attendue entre les fonctions au sein de chaque îlot.



Eckdaten

Ort
Sion
Kanton
Wallis
Auftraggeber (Auslober)
Ville de Sion | Urbanisme et de la mobilité
Bauherrschaft
Ville de Sion
Verfahrensbegleitendes Büro
nomad architectes Valais Sàrl
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Industrie und Gewerbe, Handel und Verwaltung, Freizeit, Sport und Erholung, Verkehrsanlagen, Weitere
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Français
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Zweistufig
Fachgebiet Federführung
Städtebau
Weitere Fachgebiete
Architektur, Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
Land

Termine

08.02.19
Datum Publikation
15.03.19
Abgabe Bewerbung Präqualifikation
14.06.19
Abgabe der Pläne

Jurymitglieder

Fachleute
Pierre Feddersen, architecte-urbaniste, Zurich (Vorsitz)
Julie Imholz, architecte-paysagiste, Lausanne (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Emmanuel Rey, architecte-urbaniste, Neuchâtel (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Enrico Slongo, urbaniste de la Ville, Langenthal (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Annie Tardivon, architecte-paysagiste, Paris (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Philippe Venetz, architecte cantonal, SBMA - Etat du Valais (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Marie-Hélène Giraud, architecte-paysagiste, Nyon (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Astrid Hervieu, architecte-urbaniste, Paris (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Damian Jerjen, aménagiste cantonal, SDT - Etat du Valais (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Christophe Loetscher, architecte-urbaniste, Zürich (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Philippe Varone, président de Sion (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jean-Paul Chabbey, chef du service des bâtiments et constructions, Sion (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christophe Clivaz, conseiller municipal, urbanisme et mobilité, Sion (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Georges Joliat, chef du service des travaux publics, Sion (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Vincent Kempf, chef du service de l’urbanisme et de la mobilité, Sion (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Magali Moreillon, service de l’urbanisme et de la mobilité, Ville de Sion (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Vincent Pellissier, délégué à la promotion économique et aux affaires foncières, Sion (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Carole Schmid, conseillère municipale, bâtiments et constructions, Sion (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Lionel Bagnoud, nomad architectes, Sion (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Manuel Baud, CFF Immobilier, Lausanne (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Christian Hänggi, Transitec Ingénieurs, Lausanne (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philippe Quinodoz, parcs et jardins , Sion (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Vincent Rebstein, CSD Ingénieurs, Sion (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Philipp Schweizer Huguenot, Label Vert, Lausanne (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Didier Tille, Etat du Valais - OCCR3, Sion (Expertin/Experte mit beratender Stimme)