Design-Competition-Castelet - Poschiavo 2019

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das 1923 errichtete frühere Zuhause von Bienen, in den 60er Jahren umgebauten und 1990 in eine renovierte Sommerresidenz umfunktionierte Gebäude, soll neu zu einem ganzjährig bewohnbaren Zuhause für eine Privatperson oder ein Paar werden. Das Gebäude besteht aus 2 Stockwerken an je 15 bis 20 m2. Nach Gesetz darf es um 30% der aktuellen Nettogeschossfläche erweitert werden, was erwünscht ist. Die Fläche kann so also auf ca. 45 m2 vergrössert werden. Nebengebäude sollten hingegen 60% der bewohnbaren Gesamtfläche nicht überschreiten, also letztlich ca. 27 m2.



Das architektonische Programm sollte ein Schlafzimmer, einen Büroraum/Büroecke, WC/Dusche, sowie einen Wohn-/Essbereich mit Küche berücksichtigen. Zudem ist die Gestaltung einer Saunalandschaft und einer Garage sehr erwünscht. Für die Garage darf der Geräteschuppen abgebaut werden.

Andere Gebäude dürfen nicht errichtet werden, da sie sich ausserhalb der „bebaubaren Zone“ befinden.

Rundherum befinden sich 5‘000 m2 Grünfläche, Wald und Felsen. Die Planung der Umgebung mit einem landschaftsarchitektonischen Entwurf ist Bestandteil des Wettbewerbs.



Eckdaten

Ort
Posciavo
Kanton
Graubünden
Auftraggeber (Auslober)
Lorenzo Heis
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Landschaftsarchitektur, Weitere
Quelle Ausschreibungstext
lorenzoheis.ch

Termine

23.05.19
Datum Publikation
10.09.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge

Jurymitglieder

Fachleute
Noch unbekannt
Sachverständige
Noch unbekannt