unterstützt durch

Construction de la nouvelle usine de production d'eau potable "Saint-Sulpice II"

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Remplacement de l'actuelle station de traitement des eaux à Saint-Sulpice. Construction d'une nouvelle usine de production d'eau potable. Ce nouvel ouvrage devra remplacer l'existant, tout en assurant une continuité de production.







Eckdaten

Ort
Saint-Sulpice
Kanton
Waadt
Auftraggeber (Auslober)
Ville de Lausanne | Direction de la Sécurité et de l’Economie | Service de l’eau
Bauherrschaft
Ville de Lausanne
Verfahrensbegleitendes Büro
Ville de Lausanne | Direction du logement, de l’environnement et de l’architecture | Service d'architecture
Baukategorie nach SIA102
Technische Anlagen, Wasserver-und entsorgungsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Français
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Weitere optionale Fachgebiete
Plus
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

17.01.20
Datum Publikation
21.08.20
Anmeldung
04.09.20
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
25.09.20
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Nicole Christe, architecte EPFL SIA, architecte de la Ville, cheffe du service d'architecture, Ville de Lausanne (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Agathe Caviale, architecte - paysagiste HES FSAP (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Julien Grisel, architecte EPFL FAS (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Yves Lachavanne, architecte-paysagiste FSAP, chef du bureau espace public et paysage, service des parcs et domaines, Ville de Lausanne (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Laurent Lin, architecte EPFL SIA (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christian Baud, architecte EPFL SIA, chef de projet, service d'architecture, Ville de Lausanne (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Fabrizio Giacometti, architecte HES-EIG (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Pierre-Antoine Hildbrand, directeur de la sécurité et de l'économie, Ville de Lausanne (Vorsitz)
Sébastien Apothéloz, chef du Service de l'eau, Ville de Lausanne (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Alain Clerc, Syndic de la Commune de Saint-Sulpice (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christophe Mechouk, Direction Générale du Projet SSP II, Service de l’eau, Ville de Lausanne (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Alexandra Hauret, Direction Générale du Projet SSP II, Service de l’eau, Ville de Lausanne (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
David Rannaud, Direction Générale du Projet SSP II, Service de l’eau, Ville de Lausanne (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Patrick Burnet, Chef d’exploitation de l’usine de Saint-Sulpice, Ville de Lausanne (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Aitor Ibarrola, Chef de la Division Réseaux & Ingénierie, Ville de Lausanne (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Bernard Mathyer, Chef du Réseau Ouest, Ville de Lausanne (Expertin/Experte mit beratender Stimme)