unterstützt durch

Projektwettbewerb Campus Motel NTB

Projektwettbewerb

Wettbewerbsprogramm
Dokumente
Anmeldung
Mehr...

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die NTB-Studienstiftung hat sich entschieden, das Projekt für das Campus Motel über einen privaten, beschränkt offenen und anonymen Projektwettbewerb zu evaluieren. Teilnahmeberechtigt sind Architekten, Architekturbüros und Architekturgemeinschaften mit Wohn- oder Geschäftssitz in den Kantonen St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Thurgau, Glarus, Schwyz und im Fürstentum Liechtenstein. Der Verfasser des Siegerprojektes soll mit der weiteren Projektierung des Vorhabens beauftragt werden. Weist das Siegerprojekt eine gelungene Aussenraumgestaltung auf, kann dafür ein Folgeauftrag vom Auftraggeber vergeben werden.

Die Projektierung umfasst das Campus Motel mit seinem Aussenraum. Die Hanflandstrasse wird für den motorisierten Invidualverkehr (MIV) unterbrochen und im Sinne einer Einbindung im Campus umgestaltet. Auf der umgestalteten Hanflandstrasse soll ein Platz für den gesamten Campus erstellt werden.

Vor über 60 Jahren wurde von den Gründungsvätern der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs (NTB) auf privater Basis die NTB-Studienstiftung unter anderem mit dem Ziel gegründet, preisgünstigen Wohnraum für Schulangehörige zur Verfügung zu stellen. Dieses Ziel soll nun in Form eines Campus Motels umgesetzt werden.
Nebst möglichst günstigem Wohnraum für Studierende, soll das Campus Motel Studios und Appartements für Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeiter anbieten. Mit den Appartements des Zentrums für die Präzisionsindustrie Alpenrheintal erzielt das Campus Motel ein differenziertes Raumangebot und fördert Bildung, Forschung und Innovation innerhalb des Campus.


Weitere Informationen zum Verfahren können dem Wettbewerbsprogramm entnommen werden. Dieses sowie weitere Unterlagen sind über die Online-Plattform KONKURADO verfügbar.



Eckdaten

Ort
Buchs
Kanton
St. Gallen
Auftraggeber (Auslober)
NTB-Studienstiftung
Verfahrensbegleitendes Büro
Strittmatter Partner AG
Baukategorie nach SIA102
Wohnen, Unterricht, Bildung und Forschung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere optionale Fachgebiete
Landschaftsarchitektur
Regionale Einschränkung
Kanton
Quelle Ausschreibungstext
Wettbewerbsprogramm

Termine

15.11.19
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
16.12.19
Anmeldung
10.01.20
Einreichung der Fragen
24.01.20
Beantwortung der Fragen
20.03.20
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
03.04.20
Abgabe des Modells

Jurymitglieder

Fachleute
Andy Senn, Architekt BSA / SIA, St. Gallen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sabine Hutter, Architektin MSc / SIA, St. Gallen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Ulrike Mayer, dipl. Architektin ETH / SIA, Triesen (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Katja Aufermann, dipl.-Ing. FH Landschaftsarchitektin, Stadtplanerin, München (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Werner Binotto, Kantonsbaumeister (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Bernardo Bader, Architekt, Bregenz (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Karl-Heinz Oehri, Präsident NTB-Studienstiftung (Vorsitz)
Richard Brander, NTB-Studienstiftung (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Lothar Ritter, Rektor NTB (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Michael Eberli, Hochschulrat NTB (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Benedikt Heeb, Rektor bzb (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Daniel Gut, Stadtpräsident Buchs (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Beat Wildhaber, Leiter Bau und Infrastruktur Buchs (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Heini Senn, Verwaltungsratspräsident Ortsgemeinde (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Armin Meier, Strittmatter Partner AG (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Wettbewerbsprogramm
Dokumente
Anmeldung
Mehr...