Neubau Feuerwehrgebäude, Werkhof und Recycling in Hybridbauweise (Holzelementbau / Beton)

Gesamtleistungswettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Anlage soll so weitergeplant werden, dass die geforderten Räumlichkeiten in einem
möglichst günstigen Kostenrahmen realisiert werden können. Dieser Kostenrahmen hat –
neben der Qualität – absoluten Vorrang.



Eckdaten

Ort
Zumikon
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Gemeinde Zumikon
Bauherrschaft
Gemeinde Zumikon
Verfahrensbegleitendes Büro
Landis AG
Baukategorie nach SIA102
Industrie und Gewerbe, Militär- und Schutzanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Gesamtleistungswettbewerb
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Weitere Fachgebiete
Architektur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

09.11.18
Datum Publikation
18.12.18
Abgabe Bewerbung Präqualifikation
12.02.19
Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen
24.04.19
Abgabe der Pläne

Jurymitglieder

Fachleute
Stefan Bührer, Vorsteher Tiefbau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Thomas Krauer, Leiter Tiefbau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Thomas Epprecht, Vorsteher Liegenschaften (Vorsitz)
Walter Oertle, Leiter Liegenschaften (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Christoph Dettwyler, Feuerwehrkommandant (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Daniel Walt, Bereichsleiter Hausdienste & Technik, Feuerwehr-Offizier (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Experten
Fabrizio Vetter, Projektleiter Abt. Liegenschaften (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Albi Gnehm, Werkmeister (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Thomas Eiermann, Leiter Hochbau (Expertin/Experte mit beratender Stimme)