Wohnüberbauung Waldburgweg

Projektstudie

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Es wurden städtebauliche und architektonische Lösungen für die Bebauung des zur Verfügung stehenden Areals erwartet, welche den besonderen Voraussetzungen des Ortes gerecht werden. Mit der Bebauung soll kostengünstiger Wohnraum für Familien geschaffen werden, die nicht von den finanziellen Vorteilen des geförderten Wohnungsbaues profitieren können (Einkommen Ober den subventionierten Höchstansätzen), für die das hohe Preisniveau bei Mietwohnungen der Gemeinde von Privaten aber eine zu grosse ftnanzielte Belastung bedeutet.
Die Wohnungen sollen im freitragenden genossenschaftlichen Wohnungsbau errichtet werden, d.h. es wird keine Vergünstigung (beispielsweise durch WEG) angestrebt.
Die Projekte sollen nach ökologischen bzw. nachhaltigen Kriterien optimiert werden. Den Folgekosten wie Unterhalt und Instandhaltung usw. wird ebenfalls hohe Bedeutung beigemessen. Insbesondere sollen auch die Anforderungen an das behinderten- und betagtengerechte Bauen (SN 521 500) erfüllt werden.
Für eine fristgerechte und vollständige Eingabe stand pro eingeladenem Büro die Summe von Fr. 10'000.- zur Verfügung, unter Anrechnung an das ordentliche Honorar für das Projekt, welches mit der Weiterbearbeitung beauftragt wird.



Eckdaten

Ort
Zollikerberg
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Siedlungsbaugenossenschaft Zollikon
Bauherrschaft
Siedlungsbaugenossenschaft Zollikon
Baukategorie nach SIA102
Wohnen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektstudie
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Einladungsverfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Regionale Einschränkung
Land

Termine

28.03.00
Jurybericht

Resultat

Weiterempfohlen
Teamname
Metron Architekturbüro AG
Architektur
Metron Architektur AG
Nicht ausgeschieden
Teamname
Architektursbüro Irion
Architektur
Heinrich Irion
Nicht ausgeschieden
Teamname
Architekturgenossenschaft bauplan
Architektur
Architekturgenossenschaft Bauplan
Nicht ausgeschieden
Teamname
A.D.P. Architektur Design Planung
Architektur
A.D.P. Architektur Design Planung
 

Jurymitglieder

Fachleute
Paul Meyer, Prof., Architektur und Baurealisation, ETH Zürich, Thalwil (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Dietmar Eberle, Prof., Architektur und Entwurf, ETH Zürich, Lochau (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Sachverständige
Walter Moser, Präsident der Siedlungsbaugenossenschaft (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Paul Junker, Vizepräsident und Aktuar der Siedlungsbaugenossenschaft (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Franziska Matzinger, Mitglied der Verwaltung der Siedlungsbaugenossenschaft (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Yvonne Held, Mitglied der Siedlungsbaugenossenschaft (Mitglied mit Stimmberechtigung, ist Ersatz)