Premio SIA Ticino 2020

Übrige

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Con spirito di rinnovamento la SIA Ticino lancia la quinta edizione del Premio SIA, destinato alle opere di architettura, ingegneria e pianificazione urbanistica.



Come nella precedente edizione, il Premio è aperto a tutti i committenti che, grazie alla loro competenza e professionalità, hanno contribuito a promuovere la realizzazione di opere particolarmente significative. Il premio è attribuito all’opera tramite il suo committente che potrà candidarla direttamente o attraverso il suo progettista.



Eckdaten

Ort
Bellinzona
Kanton
Tessin
Auftraggeber (Auslober)
Società svizzera degli ingegneri e degli architetti (SIA) | Sezione Ticino
Baukategorie nach SIA102
Weitere
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Übrige
Sprache des Verfahrens
Italiano
Anonymes Verfahren
Nein
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Generalplanung, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur, Raumplanung, Städtebau, Verkehrsplanung, Altro
Quelle Ausschreibungstext
www.ti.sia.ch

Termine

17.05.19
Datum Publikation
31.08.19
Abgabe der Wettbewerbsbeiträge

Jurymitglieder

Fachleute
Daniele Caverzasio, rappresentante istituzioni politiche Ticino, Mendrisio (Vorsitz)
Marie-Claude Bétrix, rappresentante architettura, Zurigo (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Riccardo Blumer, rappresentante istituzioni universitarie, Varese (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Jürg Conzett, rappresentante ingegneria civile, Coira (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Mercedes Daguerre, rappresentante rivista Archi, Como (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Bruno Oberle, rappresentante scienze ambientali, Losanna (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Maresa Schumacher, rappresentante urbanistica, Zurigo (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Charles Weinmann, rappresentante tecnica, Echallens (Mitglied mit Stimmberechtigung)