unterstützt durch

Wirkungskontrolleteams für die Erhebungen im Rahmen der Wirkungskontrollen von Revitalisierungsprojekten im Kanton Zürich

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Für die Planung, Umsetzung und Überwachung der Wirkungskontrollen von Wasserbauprojekten im Kanton Zürich ist das AWEL / Abteilung Wasserbau dabei, eine externe Projektunterstützung (eP Wiko) zu beauftragen. Die eP Wiko ist gemeinsam mit dem Kanton Zürich zuständig, die Wirkungskontrollen zu planen, die Finanzübersicht zu haben, die Daten zu bewirtschaften und die Erhebungsteams zu unterstützen.



Mit der vorliegenden Ausschreibung werden Teams für die projektspezifischen Erhebungen der Indikatoren und die Berichterstattung gesucht. Beabsichtigt ist, zwei Teams für die im Zeitraum bis Ende 2028 anfallenden Aufgaben zu beauftragen. Gleichzeitig läuft die Ausschreibung für eine externe Projektunterstützung (eP Wiko). Firmen können bei beiden Mandaten ein Angebot einreichen. Es ist aber ausgeschlossen, dass eine Firma (auch als Teil einer Arbeitsgemeinschaft) bei beiden Mandaten den Zuschlag erhält. Würde eine Firma theoretisch den Zuschlag beider Mandate erhalten, wird bei dieser Firma die Vergabe des Mandats Wirkungskontrolleteams (Wiko-Teams) angestrebt.



Eckdaten

Ort
Zürich
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Zürich
Baudirektion
Amt für Abfall, Wasser Energie und Luft
Abt. Wasserbau
Baukategorie nach SIA102
Weitere
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Projektmanagement
Weitere Fachgebiete
Wasserbau
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

02.02.24
Datum Publikation
14.03.24
Abgabe der Offerte