unterstützt durch

Trassensicherung

Offerte

Dokumente

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Mit der Eigentumsübertragung des Übertragungsnetzes hat Swissgrid auch die Verantwortung für die Trassensicherung im Übertragungsnetz übernommen. Bei der Trassensicherung handelt es sich im Wesentlichen um die Abwicklung von Baugesuchen (Hoch- und Tiefbau) sowie Zonenplanänderungen in der Nähe des Übertragungsnetzes. Im Weiteren geht es auch um die Identifikation von Schutzmassnahmen, falls in der Nähe einer Leitung gebaut wird, wie auch um die Beantwortung von Anfragen betreffend einer Vorabklärung hinsichtlich eines Bauprojektes oder betreffend Aktivitäten im Bereich der Höchstspannungsleitung. Wichtig ist dabei das Monitoring des Umfelds einer Trasse hinsichtlich Baupublikationen und Zonenplanänderungen, Bauarbeiten, Neubauten und anderen relevanten Aktivitäten. Dabei gilt es sicherzustellen, dass keine Aktivitäten und Hindernisse im Bereich der Leitungen den ordnungsgemässen Betrieb beeinträchtigen.



Eckdaten

Ort
Aarau
Kanton
Aargau
Auftraggeber (Auslober)
Swissgrid AG
Baukategorie nach SIA102
Technische Anlagen, Energieanlagen
Art der Aufgabe
Übrige
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Sicherheitsplanung / -technologie
Weitere Fachgebiete
Elektroingenieur, Projektmanagement
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

31.03.21
Datum Publikation
30.06.21
Abgabe der Offerte
Dokumente