Sanierung und Umgestaltung Baselstrasse

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Projekt 1: Sanierung und Umgestaltung Baselstrasse

- Gesamterneuerung der Bahn- und Strassenanlage inkl. Fundation, Entwässerung, Randabschlüsse, Gleisanlagen, Fahrleitungen, Werkleitungen für Verkehrstechnik
- 2 Gleise im Fahrbahnbereich (Mischverkehrsführung)
- Anpassungen an Kreuzungen
- Anpassung Verkehrsführung am Kreisel Baseltor (Bestvariante ist vorliegend)
- Erneuerung der Haltestellenanlagen Bahn und Bus (Haltestellen Baseltor, Sternen und St. Katharinen)
- Erneuerung bzw. Neugestaltung Rad- und Fussweg beidseitig entlang der Basel-strasse
- Erneuerung öffentliche Beleuchtung
- Erneuerung Fahrleitungen und Sicherungsanlagen Bahn
- Ertüchtigung der Kunstbauten innerhalb des Projektperimeters (Personenunterfüh-rung Baseltorkreisel, Bachdurchlass St. Katharinen)

Besonderheiten:

- Fachspezialisten für die Verkehrstechnik (LSA, Bahnsteuerung, Verkehrsmanage-ment), Sicherungs- und Fahrleitungsanlagen, Erschütterungsschutz, Geologie u. a. wird vom Auftraggeber vorgegeben und sind im vorliegenden Mandat zu koordinie-ren.
- Der Bahnbau (1. Gleis, Weichenanlagen, Haltestellenanlagen, Fahrleitungen) wer-den über den Bahninfrastrukturfond finanziert. Die Kostenanteile müssen separat ausgewiesen werden können, Teilobjektgliederungen, Ausmass und Abrechnungen müssen diese Schnittstellen berücksichtigen.
- Das Projekt ist Bestandteil des Agglomerationsprogramms Solothurn. Das 2. Gleis (inkl. Haltestellenanlagen) sowie der Strassenbau exklusive Ohnehinkosten für eine 1:1-Sanierung sind beitragsberechtigt. Die Kostenanteile müssen separat ausgewie-sen werden können, Teilobjektgliederungen, Ausmass und Abrechnungen müssen diese Schnittstellen berücksichtigen.

Projekt 2: Ausbau Kreuzungsstelle St. Katharinen

- Gesamterneuerung der Bahn- und Strassenanlage inklusive Fundation, Entwässe-rung, Randabschlüsse, Gleisanlagen, Fahrleitungen, Werkleitungen für Verkehrs-technik
- 2 Gleise im Eigentrasse, Strasse 2-spurig
- Anpassungen an Kreuzungen, Bahnübergängen
- Erneuerung bzw. Neugestaltung Rad- und Fussweg beidseitig entlang der Basel-strasse
- Erneuerung öffentliche Beleuchtung
- Erneuerung Fahrleitungen und Sicherungsanlagen Bahn


    Honorarberechtigte    Baukosten Anteil Tragkonstruktion
P1    CHF 18.9 Mio.                CHF 480'000
P2    CHF 3.3 Mio.                  CHF 330'000



Eckdaten

Ort
Solothurn
Kanton
Solothurn
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Solothurn
Bau- und Justizdepartement
Amt für Verkehr und Tiefbau
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Weitere Fachgebiete
Bauleitung / Baumanagement
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

01.06.19
Datum Publikation
12.07.19
Abgabe der Offerte