unterstützt durch

Sanierung und Ausbau Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen / Suchtambulanz SAM

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Eigentümerin beabsichtigt mit der Sanierung des Objektes den Wert und die Gebrauchstauglichkeit des Gebäudes zu erhalten, es in einen Lebenszyklus zu versetzen, sowie die geltenden gesetzlichen und normativen Forderungen und Ansprüche zu erfüllen.
Als öffentlich zugängliches Gebäude muss dieses die höheren Brandschutzanforderungen erfüllen (Ausbildung Fluchtwege, Vollüberwachung mittels Brandmeldeanlage, etc.). Ebenso müssen die allgemeingültigen Sicherheitsaspekte strickte eingehalten werden (Alarmierungssysteme, Videoüberwachung, etc.). Die Zugänglichkeit zum Gebäude sowie zu sämtlichen Räumen im Innenbereich müssen behinderten- und altersgerecht ausgebaut sein.
Darüber hinaus gelten folgende Ziele:

- Einhaltung des genehmigten Budgets (Kosten und Zeit)
- Umsetzung verhältnismässiger und nachhaltiger baulich-technischer Lösungen
- Erarbeitung und Umsetzung von Lösungen mit günstigen Lebenszykluskosten sowie günstigen Wartungs- und Betriebskosten





Eckdaten

Ort
Basel
Kanton
Basel-Stadt
Auftraggeber (Auslober)
Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Baukategorie nach SIA102
Fürsorge und Gesundheit
Art der Aufgabe
Erweiterung, Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Nein
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Architektur, Bauingenieurwesen, Bauleitung / Baumanagement, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Sanitäringenieur, Weitere
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

02.06.21
Datum Publikation
02.07.21
Anmeldung
10.09.21
Abgabe der Offerte