unterstützt durch

Sanierung ÜF SBB Rangierbahnhof

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Die Überführung SBB Rangierbahnhof dient als Nord-Süd Verbindung zwischen dem Industrie- und Einkaufsquartier Silbern mit dem Autobahnzubringer zur A1 und Dietikon resp. Spreitenbach. Sie wurde 1969 erstellt und unterquert den Rangierbahnhof Limmattal der SBB auf einer Länge von ca. 330 m. Im Rahmen der Sanierung der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung BSA), welche das Ende Ihrer Lebensdauer erreicht hat, soll die wasserdurchlässige
Wanne abgedichtet und der Belag erneuert werden.






Die Sanierung umfasst im wesentlichen folgende Massnahmen:

- Abdichtung Bodenplatte und Wände (inkl. Spitzenbrecherdrainage) gemäss Massnahmenprojekt

- Temporäre Abdichtung Decke

- Belagserneuerung

- Umsetzung bauliche Anforderungen BSA

- Sanierung Schächte und Leitungen



Eckdaten

Ort
Dietikon
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Zürich
Baudirektion
Tiefbauamt
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

31.12.20
Datum Publikation
15.02.21
Abgabe der Offerte