Sanierung Gattikon Tunnel

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Grundsätzlich ist der in Ortbeton erbaute Tunnel in einem guten Zustand. Ziel der Sanierung ist es, die Gebrauchstauglichkeit für die nächsten 25 Jahre sicherzustellen. Er weist diverse Risse, Abplatzungen und Kiesnester auf (siehe Hauptinspektion 2018). Um das Lichtraumprofil EBV2 S2 zu gewährleisten, soll das Fahrleitungssystem neu mit einer Deckenstromschiene ausgestattet werden. Damit die minimale Fahrdrahthöhe von 5.10m gewährleistet werden kann, wird die Gleisgeometrie angepasst, so dass der Ober- und Unterbau der Fahrbahn zu erneuern ist. Dabei ist der auf ca. 25m die Fahrbahn unterquerende alte Fabrikkanal so weit zurückzubauen, dass genügend vertikaler Platz für die Fahrbahn inkl. Entwässerung entsteht. In die Kanalsohle ist eine Verrohrung min. DN 800 einzubauen. Der Kanal ist auf der rechten und linken Tunnelseite abzutrennen sowie mit Ein- und Auslauf in die Verrohrung zu versehen und entsprechend zu verdämmen. Statische Nachweise sind dafür prüffähig zu erarbeiten.



Eckdaten

Ort
Thalwil
Kanton
Zürich
Auftraggeber (Auslober)
Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG
Baukategorie nach SIA102
Verkehrsanlagen
Art der Aufgabe
Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Generalplanung
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Elektroingenieur, Geologie / Geotechnik / Geophysik, Sicherheitsplanung / -technologie, Siedlungswasserbau, Umwelttechnik
Regionale Einschränkung
Land
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

31.07.19
Datum Publikation
16.09.19
Abgabe der Offerte