Rivalorizzazione del Laveggio

Projektwettbewerb

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

È richiesto un progetto di riqualifica paesaggistica e di valorizzazione del territorio che sappia integrare al meglio anche gli aspetti di messa in sicurezza (idraulica), fruibilità e di miglioramento a livello ecologico / ambientale.

Deve essere sviluppato un concetto generale d’intervento per tutta la tratta in esame e un progetto di due hot spot all’interno di tale tratta. Il concetto d’intervento ed i progetti di massima per gli hot spot devono presentare una soluzione a livello paesaggistico e di rivalorizzazione integrata ed interdisciplinare, in cui i temi a livello idraulico, ambientale e di fruibilità siano trattati con la stessa importanza di quelli paesaggistici e di rivalorizzazione.



Eckdaten

Ort
Riva San Vitale
Kanton
Tessin
Auftraggeber (Auslober)
Municipalité de Riva San Vitale
Verfahrensbegleitendes Büro
EBP Schweiz AG
Baukategorie nach SIA102
Schutzbauwerke, Weitere
Art der Aufgabe
Neubau, Sanierung, Umbau
Beschaffungsform (nach SIA)
Projektwettbewerb
Sprache des Verfahrens
Italiano
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Selektives Verfahren
Stufen
Einstufig
Fachgebiet Federführung
Landschaftsarchitektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Ökologie
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

05.04.19
Datum Publikation
20.05.19
Abgabe der Pläne

Jurymitglieder

Fachleute
Laurent Filippini, Cantone Ticino, Ufficio dei corsi d’acqua, capoufficio (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Stefan Rotzler, fondatore/proprietario rotzler.land, architetto paesaggista FSAP (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Lorenzo Rosselli, Cantone Ticino, Ufficio della pianificazione locale, Collaboratore scientifico, architetto (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Maurizio Pozzoni, SUPSI (Scuola universitaria professionale della Svizzera), Istituto scienze della Terra, settore idrologia (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Nicola Patocchi, biologo indipendente (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Samuel Ferrari, Cantone Ticino, Ufficio dei corsi d’acque, collaboratore ingegnere ambientale (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Lisa Troiano, fondatrice/proprietaria LINEA landscape architecture, architetto e architetto paesaggista (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Lorenzo Besomi, Cantone Ticino, Ufficio della natura e del paesaggio, capoufficio (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Sachverständige
Fausto Medici, Città di Mendrisio, sindaco, in rappresentanza dell’ente banditore / del commitente (Vorsitz)
Samuele Cavadini, Città di Mendrisio, sindaco, in rappresentanza dell’ente banditore / del commitente (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Edio Cavadini, CMAMM (Consorzio Manutenzione Arginature Medio Mendrisiotto) (Mitglied mit Stimmberechtigung)
Luisa Vasalli Zorzi, Comune di Riva San Vitale, vice sindaco (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Daniele Caverzasio, Città die Mendrisio, municipale (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Marco Bronzini, CMAMM, presidente (Mitglied ohne Stimmberechtigung, ist Ersatz)
Experten
Ivo Durisch, cittadini per il territorio, membro comitato, coordinatore (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Francesco Travaini, Riva San Vitale, ufficio tecnico comunale (Expertin/Experte mit beratender Stimme)
Massimo Carmellini, Città di Mendrisio, ufficio tecnico comunale, pianificazione (Expertin/Experte mit beratender Stimme)