unterstützt durch

Räumung ehemaliges Munitionslager Mitholz | Projektleitung

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Im Zweiten Weltkrieg wurde in Mitholz BE ein unterirdisches militärisches Munitionslager gebaut. Im Jahr 1947 explodierte ein Teil der eingelagerten Munition. Die damals vorgenommene Risikobeurteilung des verbleibenden Munitionslagers wurde als unkritisch eingestuft. Neue Risikobetrachtungen aus den Jahren 2018 und 2020 haben ein höheres Risiko als bisher angenommen aufgezeigt.
Der Bundesrat hat am 04.12.2020 die Räumung des ehemaligen Munitionslagers beschlossen und eine erweiterte Projektorganisation mit der Planung und Projektierung der entsprechenden Arbeiten beauftragt.
Mit der vorliegenden Ausschreibung wird das Mandat Gesamtkoordination Planung zur Unterstützung der Projektleitung und Koordination der Planungen beschafft.



Eckdaten

Ort
Mitholz
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
armasuisse Immobilien
Baukategorie nach SIA102
Militär- und Schutzanlagen
Art der Aufgabe
Sanierung
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Projektmanagement
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

11.11.22
Datum Publikation
20.01.23
Abgabe der Offerte