Neubau Turnhalle Wynau

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das alte Schulhaus ist als «erhaltenswert» eingestuft. Der Neubau hat darauf Rücksicht zu nehmen. Er soll sich in das Gesamtbild und in die bestehende Anlage einordnen und diese nicht konkurrieren.
Ein Neubau im Bereich der Schulanlagen bietet gegenüber anderen Standorten Vorteile betreffend Kosten, Unterhalt, kurze Schulwege, Landverbrauch und Landreserve für zukünftige öffentliche Bauten etc. Der Standort wurde im Rahmen eines Variantenstudiums geklärt und ist vorgegeben. Die ganze Fläche ist in der Zone für öffentliche Bauten und Anlagen und im Eigentum der Einwohnergemeinde Wynau. (GB Wynau Nr. 7, Nr. 686). Die bestehende Parkierung wird durch den Neubau eingeschränkt. Im Rahmen des Projektes ist eine Parkierung für Anlässe in der Turnhalle zu erstellen. Dafür steht Land westlich des Gemeindehauses zur Verfügung.



Eckdaten

Ort
Wynau
Kanton
Bern
Auftraggeber (Auslober)
Einwohnergemeinde Wynau
Baukategorie nach SIA102
Unterricht, Bildung und Forschung, Freizeit, Sport und Erholung
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Architektur
Weitere Fachgebiete
Bauingenieurwesen, Elektroingenieur, HLKK-Ingenieur, Haustechnik, Landschaftsarchitektur, Sanitäringenieur
Regionale Einschränkung
GATT-WTO

Termine

10.04.19
Datum Publikation
22.05.19
Abgabe der Offerte