unterstützt durch

Neubau Mischwasserbecken

Offerte

Kurzbeschrieb Bauaufgabe

Das MWB liegt mit dem tiefsten Punkt ca. 13.20 m unterhalb OK Terrain. Die Überdeckung des Beckens nach Bauabschluss beträgt ca. 3.90 m. Da sich die Baugrube an der Süd- und Ostseite in unmittelbarer Umgebung von bestehenden Gebäuden befindet, muss diese u.a mit einer Rühlwand gesichert werden. An der Nord- und Westseite bergen die Verhältnisse und Randbedingungen weniger Einschränkungen. Die Planung, Ausschreibung und Überwachung des Spezialtiefbaus wird bauseits an einen Geologen vergeben. Die Gesamtkoordination aller das MWB Pratteln betreffenden Arbeiten gehört zum hier ausgeschriebenen Auftrag. Das Betriebsgebäude liegt unmittelbar oberhalb vom Becken und ist wie das Becken un-terirdisch. Der Zugang zum Becken erfolgt über einen ELT und 3 Drucktüren.

Die Becken werden mit Hilfe von Pumpen und Druckleitungen in den Zulauf der ARA Rhein entleert und mit Hilfe von Air-Jets gereinigt. Am Becken-Ablauf wird ein Siebre-chen montiert.



Eckdaten

Ort
Pratteln
Kanton
Basel-Landschaft
Auftraggeber (Auslober)
Kanton Basel-Landschaft
Bau- und Umweltschutzdirektion
Amt für industrielle Betriebe
Baukategorie nach SIA102
Technische Anlagen, Wasserver-und entsorgungsanlagen
Art der Aufgabe
Neubau
Beschaffungsform (nach SIA)
Offerte
Sprache des Verfahrens
Deutsch
Anonymes Verfahren
Ja
Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
Fachgebiet Federführung
Bauingenieurwesen
Weitere Fachgebiete
Siedlungswasserbau
Regionale Einschränkung
GATT-WTO
Quelle Ausschreibungstext
simap.ch

Termine

31.10.19
Datum Publikation
10.12.19
Abgabe der Offerte